Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Berichte und Fotos zu durchgeführten Veranstaltungen

Letzte 10Uhr10 Wanderung 2022

Mi., 23. November 2022

22_11_23_10.jpg.jpg

Die zwanzig 10Uhr10Wanderer sichtlich zufrieden. Nach der Wanderung über den Hüttenweg gemütliches Beisammensein an der SGV-Hütte  mit Bratwurst vom Grill. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl, Kommentar: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen an der Ehmsenhütte

Di., 22. November 2022

22_11_22_difra.jpg.jpg

Die Dienstags-Frauen bestaunen die schöne Bank unterhalb der Ehmsenhütte.
Danke an Andreas!
 
Bilder & Kommentar: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen in der Wacholderheide

Di., 15. November 2022

22_11_15_difra.jpg.jpg

Achtzehn Dienstagsfrauen unterwegs in der Wacholderheide Altenhellefeld.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Eile mit Weile - Sauerlandwaldroute Lattenberg

Mo., 14. November 2022

22_11_14_eile.jpg.jpg

Die Kurzwanderung "Eile mit Weile" wieder ein voller Erfolg. Der Lattenberg war für die 17 Teilnehmer bei tollen Wetterbedingungen ein Erlebnis. 
 
Bilder: Claus von der Höh, Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen an der Fürstenbergkapelle

Di., 08. November 2022

22_11_08_difra.jpg.jpg

Die Dienstags-Frauen sprühen vor Energie und haben allerlei Dummheiten mit im Gepäck. 
Die Fürstenbergkapelle immer ein Ziel wert.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Strahlende Gesichter bei der SGV-Abteilung Arnsberg

Di., 08. November 2022

22_11_08_klimaschutz.jpg.jpg

Die SGV-Abteilung Arnsberg konnte im Rahmen einer Feierstunde im Alten Rathaus der Stadt Arnsberg den 2. Preis des Umwelt- und Klimaschutzprojektes 2022 von Margit Hieronymus (stellv. Bürgermeisterin) und Johannes Kobeloer (Vertreter der Westenergie AG) entgegennehmen.

Im Jahr 2019 hat die Abteilung eine 4.400 qm große, extensiv genutzte Streuobstwiese zur Betreuung am Kuhweg übernommen. Obstbäume sind Lebensraum für Insekten und Vögel. Wildblumen befinden sich auf den gemähten Wiesen, Käfer, Insekten etc. überleben in den angelegten Totholzhecken.
Die alten Obstbaumsorten wurden quasi aus ihrem Dornröschendasein geweckt und sollen so bei den Menschen wieder in den Fokus gelangen.

Eine tolle Idee von Naturschutzwart Dirk Brodersen, der dieses Projekt mit Unterstützung seiner SGV-Crew erfolgreich umsetzen konnte.

Bilder: Elvira Eberhard, Stadt Arnsberg
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Golddorfroute Lenne

Sa., 05. November 2022

22_11_05_golddorf.jpg.jpg

Neun Wanderer unterwegs auf der Golddorfroute Lenne. Der erste Samstag im November ließ sogar noch ein Picknick bei angenehmen Temparaturen zu.
 
Bilder: Willy Verbanc, 
Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung ab Allendorf

Mi., 26. Oktober 2022

22_10_26_10uhr10.jpg.jpg

Auf der 10Uhr10 Wanderung rund um Allendorf wurden wohl schon Weihnachtsbäume ausgesucht.
 
Bilder: Willy Verbanc, Kommentar: Elvira Eberhard

Wanderung von Freienohl zum Lattenberg

Sa., 22. Oktober 2022

22_10_22_freienohl.jpg.jpg

Eine kleine Wandergruppe war mit Willy Verbanc unterwegs auf dem Freienohler-Rundweg. Abschluss und Highlight sollte die  Besteigung des Küppelturmes sein, doch der war leider gesperrt, da Reparaturen an den Stufen durchgeführt werden müssen. Schade, trotzdem eine tolle 13 km lange Wanderung.
 
Bilder: Elvira Eberhard und Willy Verbanc

Letzte Feierabendwanderung 2022

Do., 20. Oktober 2022

22_10_20_feierabend.jpg.jpg

"Alles hat ein Ende" - so konnte Wanderführer Karl-Heinz Schuster die letzte Feierabendwanderung 2022 erfolgreich abschließen. Vom Neumarkt wanderten die 12 Teilnehmer durch die Altstadt, über den Schreppenberg und den Philippspfad hinab zum "Im Schmiestal" und über den Schlossberg und Hanstein bis zur Destille. Dort wurde bei Luzie eingekehrt und bei einem lecker Pilsken und Frikadellen noch lange Zeit geklönt. Ein toller Abschluss!
 
Bilder & Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen feiern in der Berbke

Di., 18. Oktober 2022

22-10-18_difra.jpg.jpgGeburtstagsständchen der Dienstags-Frauen für Ursula in der Berbke.

Bilder: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Lattenberg

Di., 11. Oktober 2022

22_10_11_difra.jpg.jpg

Nachdem sich der dichte Nebel lichtete, konnten die Dienstags-Frauen auf dem Lattenberg Geburtstagskuchen genießen.
 
Bilder & Kommentar: Elvira Eberhard

Eile mit Weile - Möhnesee

22_10_10_eile.jpg.jpg

Viel Spaß hatten 13 Teilnehmer der Kurzwanderung Eile mit Weile auf der Rundwanderung von Günne über die Sperrmauer nach Brüllingsen und retour.
 
Bilder: Claus von der Höh
Kommentar; Elvira Eberhard

Feierabendwanderung im herbstlichen Hasenwinkel

Do., 06. Oktober 2022

22_10_06_feierabend.jpg.jpg

Eine Feierabendwanderung nach Maß durch den leuchtenden Herbstwald des Hasenwinkels. Karl-Heinz Schuster  führte 17 Teilnehmer kreuz und quer über verschlungene Wege.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen auf dem Küppelturm

Di., 04. Oktober 2022

22_10_04_difra.jpg.jpg

Eine Rundwanderung rund um den Küppelturm und natürlich die Besteigung desselben war bei Bilderbuchwetter für die  SGV-Dienstags-Frauen ein Erlebnis.
 
Bilder und Kommentar:Elvira Eberhard

10Uhr10 Wanderung im Raum Amecke

Mi., 28. September 2022

22_09_28_10uhr10.jpg.jpg

Zwölf 10Uhr10Wanderer folgten Herbert Gillert auf dem 9 kmlangen Rundweg um den Sorpesee. Regenkleidung war an diesem Tag ein "Muss", denn die Regenschauer waren im herbstlichen Laubwald manchmal heftig.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen sind immer guter Dinge

22_09_27_difra.jpg.jpg

Trotz Regen, Sturm und Kälte sind die Dienstags-Frauen immer guter Dinge.
 
Bilder & Kommentar: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen auf dem Panoramaweg

Di., 20. September 2022

22_09_20_difra.jpg.jpg

Während der SGV-Dienstags-Wanderung auf dem Panoramaweg müssen schon mal wichtige Telefonate geführt werden.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung zur Rüdenburg

Do., 15. September 2022

22_09_15_feierabend.jpg.jpgFeierabendwanderung entspannt zum Kreuzberg und über den Hans-Hein-Weg zurück zum Neumarkt.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard


10Uhr10Wanderung auf der Golddorfroute „Hollenpfad“

Mi., 14. September 2022

22_09_14_hollenpfad.jpg.jpg

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung - das war das Motto der 10Uhr10Wanderer auf dem Hollenpfad bei Bödefeld.
 
Kommentar: Elvira Eberhard
Bilder: Wolfgang Veidl

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Jägerpfad

Di., 13. September 2022

22_09_13_difra.jpg.jpg

Herbstliche Stimmung begleitete die Dienstags-Frauen auf dem Jägerpfad.
 
Kommentar und Bilder: Elvira Eberhard

 


Kurzwanderung Eile mit Weile nach Bad Sassendorf

Mo., 12. September 2022

22-09-12_eile.jpg.jpg

Rundwanderung in Bad Sassendorf durch den Kurpark zur Saline und anschließendem Besuch eines Biergartens. Bei der Sonneneinstrahlung war ein Taschentuch Hutersatz.
 
Bilder:Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Wanderung zum Herbstfest des SGV Oeventrop

Sa., 10. September 2022

22-09-10_herbstfest_oe.jpg.jpg

Trotz des kräftigen Dauerregens wanderten 8 Teilnehmer nach Oeventrop zum Herbstfest. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Rund um den Esmecke-Stausee

So., 04. September 2022

22_09_04_esmecke.jpg.jpg

Start für 10 Wanderer war der idyllisch gelegene Esmecke-Stausee in der Nähe von Wenholthausen. Wanderführer Uli Kemper hatte für diesen schönen Sonntag einen Rundweg zum Schneppenberg über Eimberg bis kurz vor Grevenstein und von dort zum Ausgangspunkt zurück vorbereitet.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung über den Jägerpfad

Do., 01. September 2022

22_09_01_feierabend.jpg.jpg

Wie man sieht, muss auch bei einer Feierabendwanderung auf dem Jägerpfad das Handy stets im Mittelpunkt stehen.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen im Mühlbachtal

Di., 30. August 2022

22_08_30_difra.jpg.jpgGaby und Luise bei den Dienstagsfrauen ließen ihre Stimmen im Mühlbachtal mit dem Lied "Der Kuckuck und der Esel" erschallen.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Wanderung auf der Fotoroute Oberhenneborn

So., 28. August 2022

22_08_28_oberhenneborn.jpg.jpgWie die Fotos belegen, hatten nicht nur die 6 Wanderer sondern auch die Schwarzweißen ihren Spaß.

Bilder: Elvira Eberhard und Gaby Wessel

 


49. Schnadegang

Sa., 20. August 2022

22_08_20_schnade_1.jpg.jpg22_08_20_schnade_2.jpg.jpg22_08_20_schnade_3.jpg.jpg

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause konnte am 20. August 2022 der Schnadegang zum 49. Mal wieder durchgeführt werden.
Der Maximilian-Brunnen in Arnsbergs guter Stube war traditionsgemäß Treffpunkt für die Schnadegänger. Die Bläser des Hegeringes begrüßten die Teilnehmer nach alter Manier mit einem musikalischen Beitrag. Der 1. Vorsitzende der SGV-Abteilung Arnsberg, Thomas Havestadt, hatte nette Worte für die zahlreichen Teilnehmer parat und der MGV-Concordia schmetterte ein Lied zur Einstimmung. Ausrichter der Schnadeganges war in diesem Jahr die Siedlergemeinschaft Wolfsschlucht, deren 1.Vorsitzende Rainer Frielinghausen herzliche Grußworte an die Anwesenden richtete. Das SGV-Wanderlied wurde angestimmt und rund um den Maximilianbrunnen war die gute Stimmung zu spüren.
Ein kleiner Festzug strebte Richtung Neumarkt, wo ein Bus die Wanderer nach Rumbeck brachte. Wanderführer Heinz Beleke übernahm nun das Ruder und an einigen Punkten erzählte er über die Entstehung der Gemeinde Rumbeck und deren Grenzen.
An einem alten Grenzstein fand das so genannte Pohläsen statt. Ein Jahrhunderte alter Brauch, um Bürger, die Grenzsteine gestohlen oder versetzt hatten, direkt zu bestrafen. Hatte man den Bösewicht ermittelt, tagte die Gerichtsbarkeit direkt vor Ort und der Sünder wurde auf den Befehl des Landvogtes: „Man greife ihn und bestrafe ihn, für Kaiser und König, für Fürsten und Grafen, für Freiheit und Recht und ein ehrlich Menschengeschlecht“ gepohläst. Mit diesem Spruch wurden in diesem Jahr nacheinander Nathalie Drosten, Susi Frank, Rainer Frielinghausen und Charlotte Schöttler sanft auf den Grenzstein gesetzt.
Weiter ging es hinab zur Lörmecke-Rast, wo sich die Wanderer an kühlen Getränken laben konnten. Die Gespräche in netter Runde trugen zur gemütlichen Pause bei.
Danach führte der Wanderweg direkt zum schmucken Siedlerheim Wolfsschlucht, wo die Wandersleute schon erwartet wurden. Das Orga-Team hatte für das leibliche Wohl gut vorgesorgt und bei guter Stimmung und lockerer Atmosphäre wurde noch viele Stunden geklönt.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung ab Bruchhausen

Do., 18. August 2022

22_08_18_feierabend.jpg.jpgDie Feierabendwanderer von Bruchhausen aus unterwegs durch die Herbremen, den Teufelssiepen und dem Meilerplatz.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen machen es sich gemütlich

Di., 16. August 2022

22_08_16_difra.jpg.jpgWanderung rund um Schumachers Kopf, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein in der SGV-Hütte.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Winterberger Hochfläche

So., 14. August 2022

22_08_14_winterberg_1.jpg.jpg22_08_14_winterberg_2.jpg.jpg

Vom Winterberger Bahnhof startete eine elfköpfige Wandergruppe zu den Winterberger Hochflächen. Eine leichte kühle Brise und schattige Wanderwege machten die Augusthitze erträglich. Skispringen der Damen auf der Schattenbergschanze ist auch nicht alltäglich und der Applaus war für die Damen nach sicherer Landung eine Wohltat. Altastenberg, 800 m ü. M., war das nächste Ziel und fünf Aspiranten der Gruppe ließen sich auf dem kleinen Hügel ablichten, aber die zwei Thronfolgerinnen sahen auch gut aus. Der kahle Asten und die Besteigung des Astenturmes machte viel Spaß und die Rundumsicht war super. Wanderführer Meinolf Hallmann ließ es sich nicht nehmen in die „Schneegrube“ hinabzusteigen, um zu demonstrieren, dass es am 9. März 1970 eine Schneehöhe von 2,39m im Astengebiet gab - heute unvorstellbar.

Kommentar & Bilder: Elvira Eberhard

 


Fahrrad-Rundtour Arnsberg – Möhnesee-Neuhaus

Do., 11. August 2022

22_08_11_radtour.jpg.jpg

Eine elfköpfige Fahrradgruppe der SGV-Abteilung Arnsberg radelte am 11. August zum Möhnesee. Die Strecke führte zunächst ab Bruchhausen stetig bergauf, ehe der See erreicht wurde. Von den heißen Temperaturen war auf dem Möhneradweg wenig zu spüren. Der azurblaue Himmel und das Farbenspiel des Wassers - immer wieder ein Hingucker.
An der Sperrmauer wurde eine Trinkpause eingelegt, um danach auf dem Fahrradweg die Haarhöhe zu erreichen, mit fantastischen Blicken auf den Möhnesee. Weiter ging es nach Körbecke, wo der schöne Marktplatz zur Mittagsrast einlud. Stockum und die Kanzelbrücke waren die nächsten Ziele der Radlergruppe, um danach bergauf und bergab das nächste Ziel – Neuhaus - zu erreichen. Von dort ging es nach einer Pause zur Kreuzeiche und über den A2 nach Breitenbruch.
Am frühen Nachmittag wurde nach ca. 55 km Arnsberg wieder erreicht.

Kommentar und Bilder: Elvira Eberhard

 


Eile mit Weile in Wilde Wiese

Mo., 08. August 2022

22-08-08_eile.jpg.jpg

Der Rundwanderweg W2 in Wildewiese war für die Wanderer  "Eile mit Weile"  mit 5 km Streckenlänge gut zu bewältigen. Einige energiegeladene Teilnehmer der Gruppe erklommen den Schombergturm und genossen den tollen Rundblick.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

Sommerfest 2022

Sa., 06. August 2022

22-08-06_sommerfest_1.jpg.jpg22-08-06_sommerfest_2.jpg.jpg22-08-06_sommerfest_3.jpg.jpgBilder: Elvira Eberhard


Schnadeholz-Übergabe

Do., 04. August 2022

2022.08.04._-_schnadeholz_an_siedlergem._-_02_-_01__1_.jpg.jpg

Am 04.08. fand die traditionelle Schnadeholz-Übergabe an der SGV-Hütte im Hellefelder Bachtal statt.
Die Siedlergemeinschaft Wolfsschlucht ist Ausrichter des 49. Arnsberger Schnadeganges am 20.08.. In gemütlicher Atmosphäre nahm Rainer Frielinghausen, 1.Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Wolfsschlucht, das Schnadeholz von Thomas Havestadt entgegen.
Die neuen kleinen Tafeln auf dem Schnadeholz werden jeweils zur Erinnerung an das Ereignis mit einer Gravur des Ausrichters versehen.

Kommentar: Elvira Eberhard
Bild: Klaus Peters


Feierabendwanderung vom Ochsenkopf

Do., 04. August 2022

22-08-04_-_feierabend.jpg.jpg

Die Feierabendwanderung mit 10 Teilnehmern führte am 4. August vom Ochsenkopf über den Flanenberg zu den Jägerbänken, wo eine Rast eingelegt wurde.
Ein Regenschauer brachte ein bischen Abkühlung und der Abstieg ins Stockumer Bachtal war nach den schwülwarmen Temperaturen eine Wohltat. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Visbecker Rundweg

Di., 02. August 2022

1659547934259.jpg.jpgBild: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Bierbrau-Wunderweg

Di., 26. Juli 2022

22_06_26_difra.jpg.jpg

Spaß und Freude - auch ohne Veltins - hatten die Dienstags-Frauen auf dem Bierbrau-Wunderweg rund um Grevenstein. 
 
Kommentar und Bilder: Elvira Eberhard 

 


Feierabendwanderung Wennigloh

Do., 21. Juli 2022

22_07_21_feierabend.jpg.jpg

Petrus öffnete kräftig die Schleusen zur Donnerstag-Feierabendwanderung. Die sieben Unentwegten fuhren mit dem Bus nach Wennigloh und starteten von dort ein Stück über den Wennigloher-Rundweg, Löckepfad und hinab ins Seufzertal. Vom Kuhweg zur Twiete war es nicht mehr weit zum Neumarkt.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen kurz und hitzig unterwegs

Di., 19. Juli 2022

22_07_19_difra.jpg.jpgBilder: Elvira Eberhard

 


Goldorfroute Oberkirchen

Sa., 16. Juli 2022

22_07_16_oberkirchen_1.jpg.jpg22_07_16_oberkirchen_2.jpg.jpg

Mit der bunten Kuh im Hintergrund hatten 7 Wanderer auf der Goldorfroute Oberkirchen sichtlich Spass. Eine anspruchsvolle Wanderstrecke von 17 km (20,6 Leistungskilometer) mit einigen steilen Auf- und Abstiegen.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard 

 


Die Dienstags-Frauen und die Brennnesseln

Di., 12. Juli 2022

22_07_12_difra.jpg.jpg

Mannshohe Brennnesseln, Brombeergestrüpp und verwunschene, mit Moos bewachsene, Bäume erlebten 13 Dienstags-Frauen auf einem Pfad von Uentrop an der Ruhr entlang bis zur Fahrradbrücke unterhalb von Rumbeck.  
 
Bilder: Margret Eickhoff, Elvira Eberhard

 


Eile mit Weile - Teufelssiepen

Mo., 11. Juli 2022

22_07_11_eile.jpg.jpgDer Wolf im Teufelssiepen hatte es den 10 Teilnehmern der gemütlichen Wanderung "Eile mit Weile" besonders angetan.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Frühwanderung mit der aufgehenden Sonne

So., 10. Juli 2022

22_07_10_fruehwanderung.jpg.jpg

Von Bausen Bank im Hasenwinkel führte Gerd Riedel 10 Wanderer durch den Hasenwinkel, zu Hunzigers Tannen und hinab zum Hüttenweg. Die 8 km absolvierten die
Teilnehmer in 2,5 Stunden und man freute sich danach auf das reichhaltige Frühstück mit allerhand Leckereien in der SGV-Hütte. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung vom Ochsenkopf

Do., 07. Juli 2022

22_07_07_feierabend.jpg.jpgErst eine Busfahrt zum Ochsenkopf, dann wanderten die 10 Teilnehmer der Feierabendwanderung zur Hellefelder Höhe und über den Butterbettchenweg zurück nach Arnsberg.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen on tour

Di., 28. Juni 2022

22-06-28_difra.jpg.jpgDie Dienstags-Frauen on tour auf Alpen- und Schwarzwaldstraße bei Bruchhausen.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung über den Beerenberg

Mi., 22. Juni 2022

22_06_22_10uhr10_wanderung_ueber_den_beerenberg.jpg.jpg

Zur letzten 10Uhr10 Wanderung vor der Sommerpause trafen sich 11 Wanderer am Sorpesee in Amecke. Die 11 km lange Wanderung führte hinauf zum 417m hohen Beerenberg über schmale Pfade und die schönen Aussichten begeisterten die Teilnehmer. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen im Hasenwinkel

22_06_21_difra.jpg.jpgKreuz und Quer durch den Hasenwinkel, immer wieder reizvoll. Und die sieben SGV-Dienstags-Frauen sinf bei bester Laune.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Planeten- und Sternenweg in Meinkenbracht

Di., 14. Juni 2022

22_06_14_difra.jpg.jpgDer Planetenweg bietet Informationen zu unserer Sonne, unserer Erde und den sieben weiteren Planeten unseres Sonnensystems. Auf dem Sternenweg informieren 12 Standorte mit ihren Schautafeln über gut sichtbare 24 Sternbilder. Eine lehrreiche und interessante Wanderung.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Eile mit Weile - Zu Besuch beim Kinderzeltlager in Nuttlar

Mo., 13. Juni 2022

22_06_13_eile_1.jpg.jpg22_06_13_eile_2.jpg.jpgAm 13.6. waren 13 Teilnehmer auf der 5 km langen Wanderstrecke in Nuttlar mit Gerd Riedel und Claus von der Höh unterwegs. Das SGV-Kinderzeltlager wurde besichtigt und dort gab es Grillwurst und Getränke für die Wandersleute. 

Bilder Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard


Wochenend-Zeltlager

So., 12. Juni 2022

kinderzeltlager.jpg.jpg

Am Wochenende vom 10.06. bis 12.06.2022 fand das Wochenend-Zeltlager der Deutschen Wanderjugend im SGV Arnsberg statt. Insgesamt verbrachten 35 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren ein aktionsreiches Wochenende an der SGV Hütte in Nuttlar. Auf dem Programm standen neben Sportspielen, einer Fantasy Rallye und einer Nachtwanderung auch das abendliche Lagerfeuer mit Stockbrot.
Die Kinder hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Jahr. Dann soll auch wieder das große Sommerzeltlager in den Sommerferien 2023 stattfinden.
Am 28.08.2022 findet der nächste Abenteuertag an der SGV in Arnsberg statt. Interessierte können sich bei der Jugendwartin Lena Willeke melden (E-Mail: Lena.Willeke@wanderjugend-nw.de).

Bild und Text: Lena Willeke

 


Wanderung von Langscheid über Krähenbrinke

Sa., 11. Juni 2022

22_06_11_langscheid_1.jpg.jpg22_06_11_langscheid_2.jpg.jpg

Leider konnte die Schlösserroute Melschede und Wocklum nicht stattfinden, da die Gebiete wegen einer Hochzeit in Melschede und dem Springreiten in Wocklum weiträumig gesperrt waren. So musste Wanderführerin Elvira Eberhard kurzfristig eine neue Route aus dem Hut zaubern.

Von Langscheid führte die 12 km lange Tour zur Krähenbrinke, durch die Langscheider Mark zum Antenberg nach Mellen. Der Anstieg zum Brachtenberg brachte die Teilnehmer gehörig zum Schwitzen. Die höchste Erhebung zur Krähenbrinke (418m) war ein schöner Abschluss bevor es zum Ausgangspunkt zurückging. Bei der Abschlusseinkehr im Sportpark freute sich vor allen Dingen Wolfgang Veidl über die von der Wirtin selbstgemachte Windbeuteltorte.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10-Wanderer auf dem Skywalk

Mi., 08. Juni 2022

22_06_08_10uhr10_1.jpg.jpg22_06_08_10uhr10_2.jpg.jpgEin 10 km langer Rundweg führte neun 10Uhr10-Wanderer von Allagen nach Sichtigvor. Ziel war der Skywalk, eine tolle Stahlkonstruktion hoch über Allagen. mit einem tollen Rundblick.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen in der Dunklen Steinmecke unterwegs

Di., 07. Juni 2022

22_06_07_difra.jpg.jpg

Das Geburtstagspicknick war eine willkommene Unterbrechung der ca. 10 km langen Wanderung. 
 
Kommentar und Bilder: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung von Oeventrop nach Arnsberg

Do., 02. Juni 2022

22_06_02_feierabend.jpg.jpg

Feierabendwanderung mit dem Bus bis Oeventrop. Von dort startete die zwölfköpfige Gruppe zur Hünenburg, weiter nach Rumbeck, über die Ruhrwiesen hinauf zur Wolfsschlucht und zum Ausgangspunkt zurück. 
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Von der Caller Schweiz zum Hennesee

So., 29. Mai 2022

22_05_29_calle.jpg.jpg

Der 13 km lange Rundweg von Calle zum Hennesee hatte ein bisschen  Aprilwetter im Gepäck. Der Ransenberg und die Schladekapelle waren Ziele der 13 Wanderer und an der Berghausener Bucht am Hennesee wurde eine Mittagsrast eingelegt. Frisch gestärkt ging es danach hinauf nach Mülsborn und von dort zurück nach Calle.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung über den Olsberg

Mi., 25. Mai 2022

22-05-25_10uhr10.jpg.jpg

Von Assinghausen zum Olsberger Gipfelkreuz - lange Anstiege, aber herrliche Aussichten für elf 10Uhr10-Wanderer. Zwischendurch eine kleine Erfrischung im Tretbecken, da Margrets Beine ein bisschen müde gelaufen waren.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen am Sportbahnhof

Di., 24. Mai 2022

22-05-24_difra.jpg.jpg

Fünf SGV-Dienstags-Frauen trafen sich trotz strömenden Regens zur Wanderung. Der neue Sportbahnhof wurde inspiziert und als Bereicherung  angesehen. Lüsenbergumrundung, Hüserstraße, Alm und Eichholz waren weitere Stationen und der Regen war einem blauen Himmel gewichen.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

Spargelliebhaber steigen aufs Rad

So., 22. Mai 2022

22-05-22_spargel.jpg.jpg

Unter Führung von Klaus Fromm begaben sich 17 Radler der SGV-Abteilung Arnsberg traditionsgemäß auf eine ca. 40 km lange Fahrradtour durch das frühsommerliche Delbrückerland. Bei Eis, Cappuccino oder anderen Erfrischungen wurde die erste Verschnaufpause in einer Eisdiele in der Innenstadt von Delbrück eingelegt um anschließend frisch gestärkt weiterzuradeln. Der frische Spargel mit köstlichen Beilagen auf Grewings Hof lockte die Teilnehmer und auf den letzten Kilometern wurde zügig in die Pedale getreten. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen in Visbeck

Di., 17. Mai 2022

22-05-17_-_difra.jpg.jpg

Die Dienstags-Frauen in Visbeck an der Kapelle. Manuel Quero, bekannt durch  Ballettinszenierungen beim Arnsberger Kunstsommer, ist Bewahrer des Schlüssels der Kapelle. Nach der Besichtigung ging es hinauf zum Odin. Die Überraschung war perfekt - der Rastplatz mit dem Visbecker Fenster super, die Fernsicht grandios. Die blühenden Ginsterbüsche auf der Strecke bildeten eine gelbe Allee. 
 
Bilder: Elvira Eberhard und Gerda Scheiwe
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Vogelbeobachtung in den Ruhrauen

So., 15. Mai 2022

22-05-15_vogel.jpg.jpg10 Naturfreunde führte Monika Baule am Ruhrufer zwischen R-Cafe und Möhnemündung entlang. Zahlreiche Vögel wie Amsel, Zilp-Zalp oder Garten-Grasmücke gaben sich ein Stelldichein. Geduld war an diesem Sonntagmorgen gefragt, aber das putzen des Federkleides der verschiedenen Vogelarten in der wärmenden Morgensonne war dann ein schönes Erlebnis.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung im Lörmecketal

Mi., 11. Mai 2022

22-05-11_10uhr10.jpg.jpgDie 10Uhr10Wanderer erlebten eine ca. 12 km lange Rundwanderung ab Suttrop, weiter durch das Lörmecketal, den Hohlen Stein und die Bachschwinde, in der die Lörmecke plötzlich von der Oberfläche verschwindet.
Zum Abschluss gab es eine Führung am historischen Kalkofen mit Videovorführung. Ein Stück Heimatgeschichte, denn Massenkalkvorkommen sind prägende Elemente der Region um Warstein.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen in Dortmund-Hörde

Di., 10. Mai 2022

22_05_10_difra.jpg.jpgZehn SGV-Dienstags-Frauen erlebten einen besonderen Tag - sie fuhren mit der Deutschen Bahn nach Dortmund-Hörde.
Am Bahnhof wurden sie von sieben Wanderern der SGV-Dortmund-Hörde empfangen. Helga, eine alte Urlaubsbekannte von Elvira, wanderte mit der Gruppe durch den ehemaligen Bereich der Stahlindustrie und erzählte viel Wissenswertes aus der Zeit des Stahlkochens.
Der Phoenixsee ist mittlerweile ein Naherholungsgebiet, vor der Flutung befand sich dort das Stahlwerk Phoenix-Ost. Der Strukturwandel ist in Dortmund-Hörde überall sichtbar. Die Zeiten des Stahlkochens sind vorbei, keine Luftverschmutzung mehr und die Emscher fließt munter ohne Abwasser an den vielen Radwegen entlang. Großbaustellen finden sich überall in den mittlerweile entstandenen Gewerbegebieten, wo früher die Firma Hoesch ein großer Arbeitgeber der Hörder Bevölkerung war.
Der Rombergpark, ein beliebtes Ausflugsziel, war an diesem herrlichen Dienstag mit dem imposanten Baumbestand und den zur Zeit blühenden Kastanien, Rhododendren, Azaleen und anderen Frühlingsblühern ein Hingucker.
Der Abschluss des Ausflugs fand in einem Restaurant in einer Kleingartenanlage statt, ehe die Heimreise mit vielen Eindrücken angetreten wurde.

Bericht: Elvira Eberhard
Bilder: Cordula Rühl u. Elvira Eberhard

 


Eile mit Weile - Bockstall

Mo., 09. Mai 2022

22-05-09_eile.jpg.jpgDer Bockstall war das Ziel der Wandergruppe "Eile mit Weile ". Der 6 km lange Rundweg war für die Teilnehmer am Montagmorgen zum Wandern und Plauschen eine schöne Einstimmung zum Wochenbeginn.

Bilder: Claus von der Höh
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Golddorfroute Grafschaft

Sa., 07. Mai 2022

22-05-07_-_grafschaft.jpg.jpg

Das Duo Klaus Fromm und Herbert Gillert führte 12Wanderer auf der Golddorfroute Grafschaft. Diese 11 km lange Rundwanderung (14 Leistungs-Kilometer) war mit etlichen steilen Aufstiegen gespickt. Der Wilzenberg (655m) war ein willkommener Rastplatz. Die Reste einer Wallburg und der Wilzenbergturm waren für Entdecker interessant. Wer den Turm bestieg, wurde mit herrlichen Fernsichten belohnt. Begeistert waren alle Teilnehmer über das herrliche Maigrün und Wiesen mit überborderndem Löwenzahn - ein Augenschmaus. Ausgangspunkt der Wanderung war das 925 Jahre alte Kloster Grafschaft, heute u.a. Fachklinik für Atemwegserkrankungen. Wie auf dem Foto zu sehen, war Herbert Gillert sichtlich erleichtert, dass alle Mitwanderer wieder heil angekommen waren.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard


Feierabendwanderung im Wonnemonat Mai

Do., 05. Mai 2022

22_05_05_feierabend.jpg.jpgDen Wonnemonat Mai begrüßten 12 Feierabendwanderer mit Wanderführer Karl-Heinz Schuster. Eine 6 km lange Rundtour über den Hohen Nacken bis zur Ehmsenhütte und zurück zum Ausgangspunkt war ein toller Wanderabend und der Abschluss bei Bianca mit Pils und Frikadellen super.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen sportlich unterwegs

Di., 03. Mai 2022

22_05_03_difra.jpg.jpg

Die Schaukel im Solepark Hüsten musste ausprobiert werden und Bärbel und Gaby hatten sichtlich viel Spaß dabei.
 
Kommentar: Elvira Eberhard
Bilder: Cordula Rühl

 


Führungswechsel an der Spitze der SGV-Abteilung Arnsberg

Do., 28. April 2022

22_04_28_jhv_1.jpg.jpg22_04_28_jhv_2.jpg.jpg

Am Donnerstag, 28. April, fand die diesjährige Hauptversammlung in der Kulturschmiede statt. Der 1. Vorsitzende Gerd Riedel begrüßte 45 Mitglieder. Die fast zweijährige Auszeit der SGV-Abteilung durch die Coronapandemie stand im Fokus.

Gerd Riedel führte aus, dass ab Juni 2021 wieder Wanderaktivitäten stattfinden konnten, da der SGV von diesem Zeitpunkt an zu den Sportvereinen zählte, aber es war trotzdem eine Zeit mit Einschränkungen und viel Bürokratie. Außerdem gab er bekannt, dass er das Amt des 1. Vorsitzenden zur Verfügung stelle, da er dieses bereits 10 Jahre bekleidete und sich davor viele Jahre in Vorstands- und Jugendarbeit gerne und mit viel Engagement eingebracht habe. Vor allen Dingen sei die Jugendarbeit für ihn immer ein wichtiger Faktor in dieser Zeit gewesen.

Nach dem Totengedenken wurden die Ehrungen der anwesenden, langjährigen Vereinsmitglieder vorgenommen.

50 Jahre: Mitgliedschaft: Dieter Lüttenberg, Manfred Renner, Waltraud Schmitt, Stefan Riedel
40 Jahre: Werner Meyer, Karlheinz Riedel, Markus Riedel
25 Jahre: Christa Kemper, Anneliese Reichling, Marita Laudage
10 Jahre: Klaus Wagner, Elvira Eberhard

Die Berichte der Fachwarte folgten im Anschluss.

Wanderwart Heinz Beleke führte den Reigen an. In seinem Zahlenwerk waren die im Wander- und Erlebnisplan mit 173 Terminen angegebenen Veranstaltungen durch Corona auf 95 geschrumpft, aber trotzdem wurden noch erstaunliche Ergebnisse erzielt. Spitzenreiter waren wieder die SGV-Dienstagsfrauen mit 253 Teilnehmerinnen. Von ihnen wurden bei 31 Wanderungen wurden je Person 274 km erwandert, gefolgt von den 10Uhr 10 Wanderern, die mit 9 Wanderungen und 120

Teilnehmern je 98 km erwanderten. Die SGV-Feierabendwanderer erreichten auf ebenfalls 9 Wanderungen 122Teilnehmer mit je 59 km. Die jeweiligen Berichte wurden mit den dazugehörigen Fotos belebt.

Heinz Beleke, nicht nur Wanderwart sondern auch 2.Vorsitzender, stellte sein Amt als 2.Mann an der Spitze zur Verfügung.

Jugendwartin Martina Schöttler war die nächste Berichterstatterin, konnte aber nur berichten, dass kein Kinderabenteuertag im Zeitraum stattfinden konnte. Lediglich die Familienfreizeit auf Schloss Dankersen wurde im Mai durchgeführt, da die Familien in seperaten Häusern untergebracht waren.

Wegewart Thomas Havestadt berichtete, dass die neue Wabenstruktur im Wandernetz der SGV-Abteilung Arnsberg gut angenommen wird und 430 km Wegenetz in Ordnung zu halten sind.

Ein immer interessanter Punkt im Vereinsleben sind die Mitgliederzahlen und die Finanzen. Schatzmeisterin Karin Herdan berichtete, dass 662 Mitglieder der SGV-Abteilung Arnsberg angehören. Die Finanzlage ist stabil und den Kassenprüfern konnte eine ausgeglichene Kassenlage vorgewiesen werden. Kassenprüfer Herbert Gillert bestätige dies und erteilte dem Vorstand Entlastung.

Da sich Gerd Riedel und Heinz Beleke nicht mehr zur Wiederwahl stellten, wurden aus den Reihen der Mitglieder Thomas Havestadt als 1.Vorsitzenden vorgeschlagen, sowie Martina Schöttler, bisher Jugendwartin, als 2. Vorsitzende. Die SGV-Mitglieder stimmten einstimmig für Havestadt und Schöttler.

Nachfolgende Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden von der Versammlung gewählt:
Heinz Beleke (Wanderwart), Thomas Havestadt (Wegewart), Waltraud Schmitt (Schriftführerin), Karin Herdan (Schatzmeisterin ), Dirk Brodersen (Naturschutzwart), Elvira Eberhard (Pressewartin), Astrid Scheiwe (Webmaster), Werner Nelle (Hüttenwart ), Andreas Höing (für Aussichts- und Ruhebänke zuständig), Klaus Peters (SGV-Info.Punkte) , Eva Verbanc (Sportwartin), Boris Knapp (Familienaktivitäten ), Beisitzer: Karl-Heinz Schuster, Michael Beleke, Thomas Geißler, Wolfgang Veidl, Kerstin Klemm und Gerd Riedel.

Die Jugendversammlung wird demnächst eine neue Jugendwartin und Stellvertreterinnen wählen. Von den Mitgliedern wurden Lena Willeke, Veronika Becker und Annette Willeke vorgeschlagen.

In seiner Ansprache als neuer 1.Vorsitzender dankte Thomas Havestadt Gerd Riedel für die geleistete Arbeit in seiner 10-jährigen Amtszeit und freute sich, dass er als Beisitzer weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. „Ich freue mich auf mein neues Amt und werde bemüht sein, den Verein erfolgreich zu führen“, sagte Havestadt.

Die Versammlung endete um 20:43 Uhr

Bericht und Fotos: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Jägerpfad

Di., 26. April 2022

22-04-26_difra_1.jpg.jpg22-04-26_difra_2.jpg.jpg

Der "Jägerpfad" war das Ziel der SGV-Dienstags-Frauen. Da der Weg nicht komplett freigeräumt war, mussten die 13 Frauen ihren Sports- und Teamgeist unter Beweis stellen.  
 
Kommentar und Bilder: Elvira Eberhard

 


Veischeder Sonnenpfad-Nordschleife

Sa., 23. April 2022

22_04_23_veischeder_sonnenpfad-nordschleife.jpg.jpg

Bei bestem Wanderwetter nahmen leider nur vier konditionsstarke Wanderer die Nordschleife des Veidscheder Sonnenpfades in Angriff. Mit einer Länge von 17 km und knapp 600 zu überwindenden Höhenmetern kein ganz leichtes Unterfangen. Um so mehr waren die Vier am Ende darüber erstaunt, dass sie die Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 4,8 km/h erwandert hatten. Unterwegs wurden sie mit herrlichen Fernblicken, insbesondere von der "Hohen Bracht", und der frisch ergrünenden Natur für ihre Anstrengung belohnt. Man war sich darüber einig, dass es im Wanderjahr  2023 gilt, auch die Südschleife des Veischeder Sonnenpfades zu bewältigen. Vielleicht dann mit einer größeren Anzahl Wanderfreudiger.
 
Bilder und Kommentar: Herbert Gillert

 


Feierabendwanderung auf dem Ochsenkopf

Do., 21. April 2022

22-04-21_feierabend.jpg.jpgElf Feierabendwanderer fuhren von der Teutenburg mit dem Bus zum Ochsenkopf und von dort ging es per Pedes zum Westenfelder Stoß. Ein eisiger Nord-Ostwind empfing die Wanderer dort oben, so dass die Trinkpause etwas verkürzt wurde. Z.Zt. sind die Waldwege abgetrocknet, der Weg nach Schumachers Kopf war deshalb problemlos zu bewältigen.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Löckepfad

Di., 19. April 2022

22-04-19_difra.jpg.jpgBilder: Elvira Eberhard

 


Golddorfroute Kirchrarbach

Mo., 18. April 2022

22-04-18_kirchrarbach.jpg.jpgOstermontag fand die Wanderung "Golddorfroute Kirchrarbach" statt. Wanderführer Willy Verbanc konnte 7 Wanderer zu einer 14 km langen Wandertour begrüßen. Steile Aufstiege belohnten die auf den Höhen angekommenen Wanderer mit fantastischen Rundblicken. Die Kyrill-Hütte wurde zu einer Mittagsrast auserkoren und manches gefärbte Osterei konnte dank eines Riesensalzstreuers (Eigentum von Klaus Rading) geschmacklich aufgewertet werden. Nach der letzten Trinkpause an der Kreuzkapelle auf dem Steimel ging es wieder hinab ins idyllische Kirchrarbach.

Kommentar und Bilder:Elvira Eberhard


10Uhr10 und die Landschaften des Günner Brandholzes

Mi., 13. April 2022

22-04-13_10uhr10_1.jpg.jpg22-04-13_10uhr10_2.jpg.jpg

Fünfzehn 10Uhr10-Wanderer waren vom 13 km langen Rundweg ab Günne-Brüningsen begeistert . Vom Kellenberg und Aussenberg aus ging die Wanderung zum geschichtsträchtigen Ort, der Klosterruine Himmelpforten, wo eine Mittagsrast eingelegt wurde. Die Staumauer und das Heinrich-Lübke-Haus waren die nächsten Ziele und von dort ging es zum Ausgangspunkt zurück.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvra Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf Mount Rushmore?

Di., 12. April 2022

22-04-12_difra1.jpg.jpg22-04-12_difra2.jpg.jpgAuf dem Hüttenweg erlebte eine neugierige Wanderin der Dienstags-Frauen eine Überraschung: hinter dem Aufstieg zu einem Hochsitz erstreckte sich "Mount Rushmore", doch keine der Damen wollte mit hinaufklettern.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard


Eile mit Weile - Rund um das Amecker Vorbecken

Mo., 11. April 2022

22-04-11_eile.jpg.jpg"Eile mit Weile" - eine Wanderung von 6 km rund um das Amecker Vorbecken. 9 Wanderer hatten Spaß bei dieser geselligen Unternehmung, vor allem bei der in einem Cafe zum Abschluss.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung im Aprilwetter

Do., 07. April 2022

22_04_07_feierabend.jpg.jpg

April, April, der macht was er will. Die 6 Feierabendwanderer trotzten Sturm und Regen und wanderten mit Karl-Heinz Schuster eine Kurzstrecke durch das Alte Feld in Richtung Altstadt.
Bravo!
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen im Regen

Di., 05. April 2022

22-04-05_difra.jpg.jpg

Der Regen war schon heftig, aber einen Rundgang ließen sich vier Dienstags-Frauen nicht nehmen. Über den Schreppenberg, Radweg bis zur Jägerbrücke und das Kaiserspförtchen. Für den Teint war der Regen hervorragend. 
 
Bild und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen sitzen Probe

Di., 29. März 2022

22_03_29_difra1.jpg.jpg22_03_29_difra2.jpg.jpgDer Hasenwinkel war Ziel der SGV-Dienstags-Frauen. Probesitzen auf einem kleinen Stuhl war für die Damen eine fröhliche Einlage.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Rundwanderung in Sellinghausen

Sa., 26. März 2022

22_03_26_sellinghausen.jpg.jpg

Die ca. 11 km lange Rundwanderung von Sellinghausen in Richtung Altenilpe über den Somberg und Mühlenberg war durch einige steile  Anstiege etwas zum warm werden. Die 13 Wanderer nahmen es gelassen und freuten sich über schöne Aussichten und sonnige Rastplätze. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10-Rundwanderung ab Berlar

Mi., 23. März 2022

22-03-23_10uhr10.jpg.jpg

Zwanzig 10Uhr10Wanderer konnten vom Bastenberg (745m) den herrlichen Rundblick in das Land der tausend Berge genießen. Die urige Raststelle  "Zum Kamin" war ein hervorragender Ort für eine zünftige Mittagsrast.
Unter dem Motto der Wanderung "Auf den Spuren des Bergbaus" konnte auch ein Blick in einen alten, beleuchteten Stollen geworfen werden. Ein eisiger Hauch empfing den Betrachter. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen und die Schönstattkapelle

Di., 22. März 2022

22_03_22_difra.jpg.jpg

Die SGV-Dienstags-Frauen wandern auf unberkannten Pfaden zur Schönstattkapelle. 
 
Bilder: Gaby Wessel
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Neue Sitzbank

die_neue_bank.jpg.jpg

Andreas Höing, zuständig für die Aussichts- und Ruhebänke, hat gepunktet und in Eigenleistung eine neue Sitzbank erstellt. Sie ziert nun den Aussichtspunkt auf der Waldroute oberhalb von Gierskämpen in Richtung Ehmsenhütte. Auf diesem stabilen Exemplar können Wanderer mit Blick auf Arnsberg eine Ruhepause genießen.
 
Bild: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Wanderung rund um Arnsberg

Sa., 19. März 2022

22_03_19_sportlich.jpg.jpgSieben Wanderer stellten sich um 08:00 Uhr morgens der sportlichen Herausforderung, 18 hügelige Kilometer rund um Arnsberg zu erkunden. Sie wurden nicht nur mit herrlichen Aussichten sondern auch mit bestem Wanderwetter belohnt.

Bilder und Kommentar: Astrid Scheiwe


Kurzwanderung „Eile mit Weile“

Mo., 14. März 2022

22_03_14_eile.jpg.jpg

Acht wanderlustige Herren waren im Neheimer Stadtwald unterwegs. Ein 5 km langer Rundweg mit moderatem Tempo war ein gelungener Auftakt der neuen, jeden 2. Montag stattfindenden Wanderung "Eile mit Weile". 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Vom Bilsteintal ins Revier am Kahlenberg

Mi., 09. März 2022

22_03_09_10uhr10.jpg.jpg

Eine 10Uhr10-Wanderung nach Maß. Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen waren für 27 Teilnehmer mit Wanderführer Herbert Gillert eine tolle Gelegenheit den Berg- und Tagebau aus vergangener Zeit rund um den Kahlenberg zwischen Hirschberg und Warstein  kennenzulernen. Tafeln und Demonstrationsobjekte am Wegesrand vermittelten viel über die Wald-Kultur einer vergangenen Epoche.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Panoramaweg Oeventrop

Mo., 28. Februar 2022

22_02_28_difra.jpg.jpgZum kalendarischen Frühlingsanfang waren die Dienstags-Frauen auf dem Panoramaweg Oeventrop unterwegs. Der steile Anstieg von der Kirche am Friedhof bis zum luftigen Aussichtspunkt oberhalb der Ruhr ein Kinderspiel. Brumlingsen, Wildshausen und die ehemalige Wasserburg waren weitere Ziele. Das Geburtstagspicknick konnte am Ruhrtalradweg an der neuen rustikalen Rastanlage vor Oeventrop eingenommen werden .

Bilder und Kommentar:Elvira Eberhard


Rundwanderung Lörmecketurm

Mi., 23. Februar 2022

22_02_23_10uhr10_1.jpg.jpg22_02_23_10uhr10_2.jpg.jpg

Einundwanzig 10Uhr10 Wanderer konnten das erschreckende Ausmaß der Abholzung rund um den Lörmecketurm, verursacht durch die Trockenheit der letzten Jahre und den Borkenkäfer, hautnah erleben.
Bei herrlichem  Sonnenschein kletterten einige Wanderer auf den Turm und genossen den tollen Rundblick.  
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen unterwegs

Di., 22. Februar 2022

22_02_02_difra.jpg.jpg

An der St. Nikolaus Kirche in Rumbeck konnten die SGV-Dienstags-Frauen ein kleines Picknic einnehmen.
Von dort wurde der Radfahrweg nach Uentrop und Arnsberg ins Visier genommen. Unter der Eisenbahnbrücke in Richtung Arnsberg hatte sich ein riesiger See durch das Hochwasser gebildet, aber auf der rechten Seite der Brücke konnte der Weg trockenen Fußes  erreicht werden.
 
Bilder: Elvira Eberhard u. Cordula Rühl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen in Hachen

Di., 15. Februar 2022

22_02_15_difra.jpg.jpg

Die Burgruine Hachen war eines der Ziele der Dienstags-Frauen. Auf dem H2 war der Hl. Laurentius mit von Partie.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderer in Visbeck

Mi., 09. Februar 2022

22_02_09_10uhr10.jpg.jpgDer 11km lange Rundweg in Visbeck war für die dreiundzwanzig 10Uhr10 Wanderer schon eine kleine Herausforderung, denn es galt einige Steilstücke zu überwinden. Die schönen Ausblicke waren dann natürlich der Lohn.

Bilder: Wolfgang Veidl
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Hans-Hein-Weg

Di., 08. Februar 2022

22_02_08_difra.jpg.jpg

Der Aufstieg zur Rüdenburg war etwas schweißtreibend, aber der Ausblick von dort fantastisch. Die SGV-Dienstags-Frauen u.a. auf dem Hans-Hein-Weg unterwegs.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf dem Möhnerundwanderweg

Di., 01. Februar 2022

22_02_01_difra.jpg.jpg

Hurra, mein Schlüssel ist wieder da - er lag friedlich im Auto. Die SGV-Dienstags-Frauen auf dem Möhnerundwanderweg.
 
Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Windrad-Wanderung

Mi., 26. Januar 2022

10uhr10berlar260122__9_.jpg.jpg22-01-26_10uhr10.jpg.jpg

Zur ersten 10Uhr10 Wanderung 2022 waren 18 Teilnehmer mit Wanderführer Heinz Beleke auf dem 8 km langen Rundweg im Windpark bei Berlar unterwegs. Ein eisiger Wind wehte ihnen um die Nase, trotzdem gehörte ein Pickinick dazu.
 
Bilder: Wolfgang Veidl 
Kommentar: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf der Suche

Di., 25. Januar 2022

22_01_25_difra_1.jpg.jpg22_01_25_difra_2.jpg.jpg

Die SGV-Dienstags-Frauen suchen keine Goldnuggets, sondern wollen den Zulauf einer Quelle (Name nicht  bekannt) unterhalb vom Spreiberg  vom Laub freimachen. 
 
Kommentar: Elvira Eberhard
Bilder: Elvira Eberhard und Cordula Rühl

 


Eröffnung der Wandersaison 2022

So., 23. Januar 2022

22-01-23_auftakt_1.jpg.jpg23-01-23_auftakt_2.jpg.jpg

Mit einer kleinen Gruppe Wanderer startete am 23. Januar die SGV-Abteilung Arnsberg in die neue Wandersaison.
Die Wanderführer Gerd Riedel und Ferdi Schneider führten die Wanderung von der Teutenburg aus Richtung Ruhr. Dort konnten die  Obstbäume der Ateilung begutachtet werden - der Rückschnitt ist ordnungsgemäß erfolgt. Die Kamelbrücke in der Twiete war bald erreicht, dort konnte die erste Fotosession stattfinden. Über die Twieterennstrecke ging es wieder Richtung Teutenburg und über  Kurths Hof zur SGV-Hütte.
Dort war der Kaffe gekocht und leckerer Kuchen wartete auf den Verzehr.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard
 
 

Die Dienstags-Frauen bei Jungfer Gertrud

Di., 18. Januar 2022

22_01_18_difra.jpg.jpgDie SGV-Dienstags-Frauen waren u. a. auf dem Schlossberg bei Jungfrau Gertrud zu Gast.

Bilder und Kommentar: Elvira Eberhard

 


Vogelbeobachtung in den Ruhrauen

So., 16. Januar 2022

22_01_16_vogel_1.jpg.jpg22_01_16_vogel_2.jpg.jpg

"Der frühe Vogel... " war für 12 Naturfreunde der SGV-Abteilung Arnsberg ein Anlass, um mit Monika und Mathias Baule im Morgengrauenn von Neheim in Richtung Haus Füchten aufzubrechen. Nach 2 km war der Aussichtsturm erreicht. Gänsesäger, Kormorane und Nilgänse konnten von dort oben gut beobachtet werden und ein heißer Tee war bei 2 Grad ein kleiner Wärmespender. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen in der Kälte

Di., 11. Januar 2022

22_01_11_difra.jpg.jpg

Bitterkalt war es am Dienstagmorgen. Die SGV-Dienstags-Frauen starteten dick eingemummelt vom Parkplatz Wacholderheide oberhalb von Altenhellefeld zur Wanderung über Visbeck und dem A6 folgend zurück zum Ausgangspunkt.
 
Text und Bilder:Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen wandern zum ersten Mal in 2022

Mi., 05. Januar 2022

22-01-05_di-fra_1.jpg.jpg22-01-05_di-fra_2.jpg.jpg

Die erste Wanderung der SGV-Dienstagsfrauen in diesem Jahr begann mit einer Überrraschung. Unsere Künstlerin Hildegard verschenkte zum neuen Jahr Glückskraniche. Danach eine Rundwanderung im Mühlbachtal.
Geburtstagskind war unser Maskottchen Elexa, die sich über manchen Leckerbissen freuen konnte.

Text: Elvira Eberhard
Bilder: Elvira Eberhard , Gaby Wessel


Die Dienstags-Frauen wandern zum letzten Mal in 2021

21_12_28_difra.jpg.jpg

Die letzte Wanderung 2021 der SGV-Dienstags-Frauen - sie schaukeln auf einem Baumstamm ins Jahr 2022.
 
Bilder: Gaby Wessel und Bärbel Havestadt
Text: Elvira Eberhard

 


Wir warten auf das Christkind am 24. Dezember

Fr., 24. Dezember 2021

21_12_24_christkind_0.jpg.jpg21_12_24_christkind_1.jpg.jpg21_12_24_christkind_2.jpg.jpg

Die 64. Heiligabend-Wanderung „Wir warten aufs Christkind“ war ein Novum , denn zum Start am Wanderparkplatz Hasenwinkel hieß es, bitte den Impfausweis nach der 2-G-Regelung vorzeigen.
Der 1.Vorsitzende Gerd Riedel begrüßte die zahlreichen Teilnehmer. Jüppel Rath mit seiner Kollegin vom Hegering gaben mit ihren Hornsignalen den Ton an, so dass sich eine lange Schlange Wanderer durch den Hasenwinkel in Richtung Hunzigers Tannen in Bewegung setzte. Mit einem loderndem Feuer, Wachslichtern auf dem Weg sowie einem geschmückten Tannenbaum wurden die Wanderer dort oben empfangen. Es war eine heimelige Atmosphäre.
Norbert Schauerte begrüßte die Teilnehmer und versuchte in seiner Rede eine positive Ausschau zu halten. Wir werden die Pandemie erfolgreich bekämpfen und große Herausforderungen müssen mit positiven Gedanken beeinflusst werden.

Fünf Musiker des Arnsberger Blasorchesters begleiteten die Wanderer beim Singen der Weihnachtslieder auf ihren Instrumenten. Die im Siuerlänner Platt vorgetragene Geschichte vom Kinneken im Stalle durfte natürlich nicht fehlen und wurde von Norbert Schauerte vorgelesen. Die anwesenden Familien hatten ihre Rucksäcke mit allerhand Getränken, Plätzchen und anderen Süßigkeiten bestückt und in dieser herrlichen Weihnachtsstimmung schmeckten die Dinge köstlich. Nach dem Lied „Stille Nacht, heilige Nacht verließen nach und nach die Wanderer Hunzigers Tannen, um zu Hause dem Heiligen Abend entgegen zu blicken.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen feiern die Wintersonnenwende

Di., 21. Dezember 2021

21-12-21_difra1.jpg.jpg21-12-21_difra2.jpg.jpg

Wintersonnenwende mit herrlichen winterlichen Impressionen auf dem Weg nach Wennigloh und zurück an Hörsters Farmer, der Kreuzkapelle und dem Parkplatz Kuhweg vorbei. 
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen auf Beobachtungsposten

Di., 14. Dezember 2021

21_12_14_difra.jpg.jpgUnterwegs rund um Niedereimer - die Dienstags-Frauen auf Beobachtungsposten. Weihnachtsbaumdieb aus dem Raum Soest ertappt?
Nein, ein junger Mann ist unterwegs um die Salzlecken für das Wild auszulegen.

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen im Kururlaub

Di., 07. Dezember 2021

21_12_07_difra.jpg.jpg

Eine Prise Kururlaub an der Saline in Hüsten bei den SGV-Dienstags-Frauen.
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Letzte Tageswanderung von Hagen-Sundern in Richtung Arnsberg

Sa., 04. Dezember 2021

21_12_04_letzte_1.jpg.jpg21_12_04_letzte_2.jpg.jpg

Für 9 Wanderer war am Barbaratag (4. Dezember) morgens um 7 Uhr die Welt schon in Ordnung. Um 8 Uhr erreichte die Gruppe nach einer Busfahrt Sundern-Hagen. Der Anstieg hinauf zum Blackshahnkopf (558 m), wo sich die Umgebung in der Zwischenzeit in eine Winterlandschaft verwandelt hatte, brachte die Wanderer ins Schwitzen. Waldeshöhe, Heiligenfeld-Kapelle oberhalb von Endorf sowie der Kahlenberg waren weitere markante Punkte auf der ca.18 km langen Wanderstrecke.

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen im Eichholz

Di., 30. November 2021

21_11_30_difra.jpg.jpg

Neun SGV-Dienstags-Frauen unternahmen einen Rundgang durch das Eichholz. Das Ehmsendenkmal sorgte kurz für einen Unterstand, doch Regen und Wind waren an diesem Dienstagvormittag unerbittlich.  
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


SGV Arnsberg unterwegs auf der Fotoroute

Mi., 24. November 2021

21_11_24_fotoroute_1.jpg.jpg21_11_24_fotoroute_2.jpg.jpg

Die vierundzwanzig 10Uhr10 Wanderer der SGV-Abteilung Arnsberg wurden auf der 9 km langen Wanderstrecke zu Fotografen. Gemeinsam mit dem Landschaftsfotografen Klaus-Peter Kappest wurde die Fotoroute vor einigen Jahren entwickelt. Ob Altes Backhaus, Kreuzkapelle oder der Panoramablick „Am Hömberg“ - ein Weg voller Fotomotive, die zum Verweilen einladen und die Natur sprechen lassen.

Ganz fasziniert war die Gruppe von einem frisch geborenen Kälbchen, das noch etwas staksig den Stall erkundete.

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Dienstags-Frauen im Nebel

Di., 23. November 2021

21_11_23_difra_1.jpg.jpg21_11_23_difra_2.jpg.jpg

Unsere Wanderführerin Marita vom Nebel eingehüllt, aber die SGV-Dienstags-Frauen sind auch bei solchen Wetterverhältnissen 8 km im Mühlbachtal unterwegs.
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


SGV- Dienstags-Frauen unterwegs

Di., 16. November 2021

21_11_17_difra.jpg.jpgRaschelndes Laub, kaltes Buffet, ein bisschen Nieselregen und ein Ständchen für das Geburtstagskind.
SGV-Dienstags-Frauen unterwegs: Uentrop, Rumbecker Hammer, Rumbeck, Wolfsschlucht und über verschlungene Gassen zurück zum Startparkplatz.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Naturschutzgebiet Kohlbrüche

Mi., 10. November 2021

21_11_10_10uhr10_1.jpg.jpg21_11_10_10uhr10.jpg.jpg

Die ca. 13 km lange Wanderstrecke ab Schützenhalle Stockum führte die zwanzig 10Uhr10 Wanderer über den Milchweg nach Seidfeld.  Durch das Settmecketal wanderten sie hinauf zum Naturschutzgebiet Kohlbrüche und an der Krausen Eiche entstand das Gruppenfoto. Bei herrlichem Herbstwetter schmeckte die Rucksackverpflegung hervorragend. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl, Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen genießen den Indian Summer im Sauerland

Di., 09. November 2021

21_11_09_difra.jpg.jpg

Start der Wanderung der SGV-Dienstags-Frauen war Gut Selmke bei Stemel. Azurblauer Himmel, bunte Laubbäume - ein bisschen Indiansummer im Sauerland.  Die farbenfrohen Jacken der Damen ergänzten an diesem herrlichen Morgen den Farbenreichtum der Natur.  
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen in St. Meinolf

Di., 02. November 2021

21-11-02_difra_1.jpg.jpg21-11-02_difra_2.jpg.jpg

Ziel der dreizehn Dienstags-Frauen war das wie im Dornröschenschlaf wirkende, frühere Jagdschloss St. Meinolf. Auf den Wegen das raschelnde Laub und die tolle Laubfärbung - die schönen Seiten des Herbstes.
Erschreckend ist überall die durch den Borkenkäfer bedingte Abholzung der Fichtenbestände. Riesige Freiflächen erstrecken sich rund um den Hevearm.
 
Text und Bilder:Elvira Eberhard

 


Rund um Breitenbruch

Mi., 27. Oktober 2021

10uhr10wanderung271021brbruch__1_.jpg.jpg21_10_27_10uhr10_1.jpg.jpg21_10_27_10uhr10_2.jpg.jpgDie ca. 12 km lange Rundwanderung um Breitenbruch konnten 24 Teilnehmer am 27. Oktober mit Wanderführer Uli Kemper genießen. Der Dinscheder Bahnhof oberhalb von Oeventrop, für viele Wanderer ein Begriff, wurde für eine Pause genutzt. Eine besondere Überraschung erwartete die Wanderschar jedoch bei der Rückkehr in Breitenbruch, und zwar das "Tipi" auf dem Campingplatz, ein wärmendes Feuer und heiße Würstchen.

Text: Elvira Eberhard
Bilder: Wolfgang Veidl

 


Oberhundemer Bergtour - unterwegs auf Eselspfaden

Sa., 23. Oktober 2021

21-10-23_oberhundem_1.jpg.jpg21-10-23_oberhundem_2.jpg.jpg21-10-23_oberhundem_3.jpg.jpg

Die Oberhundemer Bergtour war eine kleine Herausforderung für 13 Wandersleute, denn die Anstiege auf dieser ca. 12 km langen Tour waren nicht zu unterschätzen. Von den Oberhundemer Klippen war der Rundblick phantastisch. Der Kahleberg (711 m) war die höchste Erhebung, die es zu erklimmen galt und die Rundblicke bei herrlichem Oktoberwetter waren super. Von dort war der Abstieg zum Alpenhaus nicht mehr weit und in gemütlicher Runde waren die Bratkartoffeln mit unterschiedlichsten Beilagen ein Genuss. Auch das Boschbier (nicht Grolschbier Insiderwissen) schmeckte dazu hervorragend. Von dort führte der schmale  Eselspfad wieder hinab nach Oberhundem. 
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung durch das Eichholz

Do., 21. Oktober 2021

21-10-21_feierabend_1.jpg.jpg21-10-21_feierabend_2.jpg.jpg21-10-21_feierabend_3.jpg.jpg

Sechzehn Feierabendwanderer ließen sich von den widrigen Wetterverhältnissen nicht abhalten, um mit Wanderführer Karl-Heinz Schuster die letzte Wanderung im Jahr 2021 durchzuführen. Die starken Windböen ließen eine Strecke durch Waldgebiet nicht zu, aber die Strecke Segelflugplatz, Eichholzstraße, Steinweg bis hinauf zu Luzie in die Destille war bestens geeignet. Die Einkehr mit Umtrunk rundete den späten Nachmittag ab. Ein Dank der Wanderer an Karl-Heinz mit Übergabe der obligatorischen Urkunde war Ehrensache.      
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen an der Sorpe

Di., 19. Oktober 2021

21_10_19_difra_1.jpg.jpg21_10_19_difra2.jpg.jpgVon Hachen zur Sorpe - die Dienstags-Frauen machen Rast am Sorpedamm. Die Naschkatzenn suchen sich die besten Pralinen aus.

Text und Bilder Elvira Eberhard

 


Vogelbeobachtung in den Ruhrauen

So., 17. Oktober 2021

21_10_17_vogel_1.jpg.jpg21_10_17_vogel_2.jpg.jpg

Sonntagmorgen um 7:30 Uhr ist die Welt noch in Ordnung. Unter Leitung von Monika Baule erkundeten sieben Naturfreunde die Vogelwelt. Fernglas und Fotoapparat waren dauernd im Einsatz und wurden unter anderem mit dem tollen Schauspiel einer nach Futter suchenden Wasseramsel belohnt. 
 
Fotos: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

10Uhr10 Wanderung Kapellenweg Stockum

21-10-13_10-10_1.jpg.jpg21-10-13_10-10_2.jpg.jpgEine gute Kondition benötigten die fünfzehn 10Uhr10 Wanderer auf dem 8 km langen Rundweg um Stockum. Steile Anstiege hinauf zum Rehberg mit Kapelle (380 HM), Wintrop (470 HM) und Bergmer (406 HM) entschädigten die Teilnehmer danach mit herrlichen Fernsichten.

Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Faszination Bienen

21-10-14_naturschutz_1.jpg.jpg21-10-14_naturschutz_2.jpg.jpg

Beim 1. Naturschutz-Stammtisch in 2021 hielt Bienenvater Lindner einen Vortrag mit einer Powerpoint-Präsentation zum Thema „Honigbienen“.
Die Honigbiene gibt es seit ca. 60 Millionen Jahren und in dieser Zeit hat sie sich nicht verändert. Ein Bienenvolk umfasst im Mai / Juni ca. 50-60.000 Bienen. Ohne Königin kann ein Bienenvolk nicht leben. Ammenbienen entscheiden darüber, ob eine Larve Bienenkönigin wird, indem sie die Larven mit Gelee Royale füttern, einem speziellen Futtersaft, der in ihren Kopfdrüsen produziert wird. Ein bis zwei Wochen nach ihrem Schlüpfen begibt sich die Bienenkönigin auf den Hochzeitsflug. Hierbei paart sie sich mit den Drohnen (männliche Bienen) und ist für ihre gesamte Lebenszeit mit genug Spermien ausgestattet. Um die Fortpflanzung durchzuführen, legt sie am Tag bis zu 2.000 Eier. Aus den befruchteten Eiern schlüpfen Arbeiterbienen, aus den unbefruchteten Drohnen. Eine Biene wird ca. 44 Tage alt.
Die fleißigen Bienen sammeln im Mai / Juni ,der Blütezeit von Obst und Gemüse, Pollen und Nektar und transportieren sie in Waben. Der Imker kann die vollen Waben schleudern und wohlschmeckende Honigsorten erfreuen den Verbraucher. Allerdings gelangen nur etwa 20 % des deutschen Honigs in den Handel.
Sollte auf Grund der Umweltbelastung die Anzahl der Bienenvölker zurückgehen oder sollten sie gar aussterben, wird es ca. 80 % weniger Obst und Gemüse geben – nicht nur ein trauriger Anblick auf jedem Wochenmarkt.
Auch unsere Wildbienen sind stark gefährdet. Da sie unter der Erde leben, haben sie auf Feldern durch die Verdichtung der Böden (z.B. durch schweres Gerät wie Mähdrescher) und der Versprühung von Pestiziden kaum noch eine Überlebenschance.
In Deutschland gibt es z. Zt. ca. 120-130.000 Imker - Tendenz steigend!

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Nur fliegen ist schöner

Sa., 09. Oktober 2021

21_10_09_fliegen_1.jpg.jpg21_10_09_fliegen_2.jpg.jpg

Der Parkplatz Schlot, oberhalb von Hüttebrüchen/Allendorf, war der Start für eine weitere Streckenwanderung auf dem Sauerländer Höhenflug. Die Ortschaften Affeln und Altenaffeln, Schwarzes Kreuz und die Wilhelmshöhe waren bemerkenswerte Punkte an diesem herrlichen Herbsttag. Die fantastischen Fernblicke konnten die 14 Wanderer in vollen Zügen genießen. 
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung ins Mühlbachtal

Do., 07. Oktober 2021

21-10-07_feierabend.jpg.jpg

Durch das herbstliche Mühlbachtal wanderten 12 Feierabendwanderer. Der alte Bus, der z. Zt. in der Nähe der Rumbecker Kirche geparkt ist, weckte Erinnerungen an die Zeit der Bustouren in den 50er- und 60er-Jahren, zum Rhein und an die Mosel. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen rund um den Kehlberg

Di., 05. Oktober 2021

21-10-05_-_difra.jpg.jpg

An einem herrlichen Herbsttag wanderten die Dienstags-Frauen rund um den Kehlberg und genossen fantastische Weitblicke. Angereist aus Hamburg war Elke Börger, unsere frühere Mitwanderin, die ein paar Tage Urlaub im Sauerland macht.
 
Text: Elvira Eberhard
Bilder: Cordula Rühl

 


Die Sauerländer Fjorde, wandern am Biggesee

Fr., 01. Oktober 2021

21-10-01_fjorde_1.jpg.jpg21-10-01_fjorde_2.jpg.jpg

Eine tolle Wanderfreizeit am Biggesee erlebte eine 16-köpfige Wandergruppe der SGV-Abteilung Arnsberg vom 1.- 3. Oktober unter Leitung der Wanderführer Eva und Willy Verbanc.

Treffpunkt war am Freitag um 9 Uhr der Wanderparktplatz Waldenburger Bucht bei Attendorn. „Frisch auf“ ging es für die Wandergruppe auf dem Rundweg Nord mit der langen Wanderdistanz von ca.19,5 km und 635 Höhenmetern. Sechs SGVer bevorzugten die kürzere Rundstrecke „Zwei Burgenweg Teil Süd“ mit ca.10 km Länge und 300 Höhenmetern. Eine beschauliche Rundtour, aber auch mit vielen Auf- und Abstiegen gespickt und nicht zu unterschätzen.
Der Biggeblick in der Waldenburger Bucht mit der Aussichtsplattform in 90 m Höhe war für beide Gruppen ein tolles Erlebnis, denn der Fernblick dort ist einfach atemberaubend.
Die Hansestadt Attendorn war das Übernachtungsziel der Wanderer. Beim Abendessen und anschließendem gemütlichem Beisammensein ließ man den Tag Revue passieren.

Der Rundweg Süd mit 18,9 km und 570 Höhenmetern am nächsten Tag war eine neue Herausforderung und wer die kürzere Distanz wandern wollte, war mit dem Wanderweg A5 am südlichen Biggesee mit ca. 10 km und 250 Höhenmetern sicherlich zufrieden.
Der Attendorner Nachtwächter begrüßte am Abend die SGVer und führte durch die Altstadt. Er brachte die Geschichte der alten Hansestadt näher und Dönekes aus der Vergangenheit sorgten für Kurzweil.

Leider war der Wettergott am Sonntag nicht einsichtig , Regen und Sturm ließen eine 3. Fjordwanderung nicht zu, aber der Besuch der Attahöhle war ein tolles Alternativprogramm.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen am Schloss Höllinghofen

Di., 28. September 2021

21_09_28_difra.jpg.jpgEin Schloss wie aus dem Grimms Märchen - Höllinghofen hat alle Wanderinnen begeistert.
Unser Geburtstagskind Gerda bekam vom "Chor der Dienstags-Frauen" ein Ständchen. Der Sreuselkuchen danach war wieder ein Gedicht....

Bilder und Text: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung über den Bierbrau-Wanderweg

Mi., 22. September 2021

21_09_22_10uhr10.jpg.jpgDie 10Uhr10Wanderer begeistert vom Bierbrau-Wunderweg in Grevenstein. Die toll gestalteten Ruhebänke luden zur Rast ein und die Aussichten waren an diesem herrlichen Mittwochmorgen phantastisch.

Fotos: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen unterwegs in Himmelpforten, Günne und Niederense

Di., 21. September 2021

21_09_21_difra.jpg.jpgEin bisschen Klönen bei der Zwischenrast gehört auch zum Wanderprogramm.

Bilder: Barbara Hitze
Text: Elvira Eberhard

 


Vogelbeobachtung in den Ruhrauen

So., 19. September 2021

21_09_19_vogel_0.jpg.jpg21_09_19_vogel_1.jpg.jpg21_09_19_vogel_2.jpg.jpg

Am 19. September fand für Frühaufsteher eine Vogelbeobachtung in den Ruhrauen unterhalb der Spanplattenfabrik statt. Monika Baule, Fachfrau auf diesem Gebiet, konnte mit ihrem fundierten Wissen 7 Teilnehmern einen tollen Einblick in die Vogelwelt bieten.
Ob es das Trillern der Zwergtaucher war oder der Ruf der Wacholderdrossel, Monika Baule konnte sofort den Standort ausmachen und die Teilnehmer darauf hinweisen ihr Fernglas zu nutzen. Auf den angespülten Steininseln waren Gebirgsstelzen mit ihrer unterseitig gelben Färbung gut zu erkennen. Bachstelzen, Rotkehlchen, Rabenkrähen, Grünspecht , Graureiher, Kormoran - der nur von Weitem schwarz aussieht, aber ein schillerndes Federkleid besitzt- konnten ebenfalls beobachtet werden. Auch ein Eisvogel flog eilig an den Beobachtern vorbei.
Der frühe Vogel...... hat sich für die Teilnehmer als lohnender Entdeckungsmorgen herausgestellt.

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung im Teufelssiepen

Do., 16. September 2021

21-09-16_feierabend_1.jpg.jpg21-09-16_feierabend_2.jpg.jpg

Einige Anstiege zum Rastplatz Kohlenmeiler und nach Kapune mussten die Teilnehmer der Feierabendwanderung bewältigen. Ganz schön Respekt hatten sie vor dem Wolf im Teufelssiepen. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Elexa & die Dienstags-Frauen

Di., 14. September 2021

21-09-14_-_difra.jpg.jpgUnser Maskottchen Elexa - bei jeder Wanderung der Dienstags-Frauen im Mittelpunkt.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Wanderung von Grevenstein über die Homert

So., 12. September 2021

21-09-12_-_grevensten_homert.jpg.jpg

Ab Grevenstein führte SGV-Wanderführer Meinolf Hallmann 11 Wanderer über den höchsten Punkt der Homert (656m). Nach wenigen Höhenmetern konnte er über merkwürdige Wanderwege auf die schönsten Aussichten hinweisen, so z.B. auf Meinkenbracht. Über steile Anstiege wurde der Gipfel der Homert erreicht. Das schöne Wanderwetter lud zur Mittagsrast in einer offenen Hütte ein. Mancher Weg war durch die Holzabfuhr nicht begehbar, so dass die Wandergruppe über Hecken und Zäune steigen musste. Am Ende des Rundweges zeigte der Kilometerzähler stattliche 15 km an, da war die Nachmittagskaffeerunde im Holländer Hof in Grevenstein wohl verdient.
Bilder: Meinolf Hallmann
Text: Elvira Eberhard

 


SGV radelt zum Datteln-Hamm-Kanal

Do., 09. September 2021

21-09-09 Datteln Hamm 1.jpg21-09-09 Datteln Hamm 2.jpg

Wanderführer Uli Vernholz konnte in Soest 1 Teilnehmerin und 10 Teilnehmer zur Fahrradtour zum Datteln-Hamm-Kanal begrüßen. Vorbei an blühenden Wildblumen, abgeernteten Feldern , der Hauch nach Herbst in der Luft , eine Tour mit vielfältigen Eindrücken. Die Einkehr in der Kesseler Mühle war für die müden Beine eine willkommene Pause. Am Ende der Fahrradtour standen exakt 61 km auf dem Tacho. Bravo!!
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Jahreshauptversammlung 2021

Do., 09. September 2021

21_09_09_jhv_b.jpg.jpg21_09_09_jhv_a.jpg.jpg

25 Jahre Mitgliedschaft - Hans Neff und Eduard Reckling 2021

21-09-09_jhv.jpg.jpg

21-09-09_jhv_2.jpg.jpg

Bedingt durch die Coronapandemie konnte am 9. September 2021 erst nach 29 Monaten die Jahreshauptversammlung der SGV-Abteiung Arnsberg in der Schützenhalle der Arnsberger Bürgerschützen durchgeführt werden.

Der 1. Vorsitzende Gerd Riedel begrüßte 52 Mitglieder (geimpft, genesen oder mit einem negativen Coronatest).

Nach dem Totengedenken erfolgten die Ehrungen.
Besonders hervorzuheben ist das 70-jährige Vereinsjubiläum von Willy Nelskamp 2021.
Außerdem wurden geehrt:
40 Jahre Mitgliedschaft: Dorothee und Johannes Föster , sowie Margarete Gerbens 2021
25 Jahre Mitgliedschaft: Hans Neff und Eduard Reckling 2021
50 Jahre Mitgliedschaft: Stefan Bönner , Herbert Beleke und Horst-Dieter Michel 2020
40 Jahre Mitgliedschaft: Margarete Quadt, Michael Buchner, Günter Willeke, Johann Daniel Wübbens 2020

Danach erfolgten die Berichte der Fachwarte.

Heinz Beleke, 2. Vorsitzender, Wanderwart und Statistiker konnte die Anzahl der Wanderer und die Kilometerleistungen der Wanderaktivitäten für 2019 und 2020 exakt belegen. 2019 waren 1805 Personen mit je 1166 km =2.104.630 km aktiv, dies ergibt 52 Erdumrundungen oder 54 Distanzen bis zum Mond. Von Januar 2020 bis 17. März und vom 15. Juni bis 28. Oktober wurden mit 717 Teilnehmern je 674 km erwandert, dies ergibt 11 Erdumrundungen oder 1,3 Reisen bis zum Mond. Den eingeschränkten Aktivitäten zum Trotz eine tolle Bilanz.

Wegewart Thomas Havestadt berichtete u.a. über das neue Wabensystem. Ein Wegemarkierer ist jeweils für eine Wabe zuständig. Dieses Vorgehen verhindert doppelte, sowie unklare Wegemarkierungen und steigert somit die Wanderqualität.

Naturschutzwart Dirk Broderson wartete mit einer interessanten Powerpoint-Präsentation auf und stellte seine Naturschutzaktivitäten vor. Das Objekt Streuobstwiese am Kuhweg ist ein toller Erfolg, auch Dank seiner stets ansprechbaren Mannschaft.

Die stellvertretende Jugendwartin Lena Willeke berichtete über Aktivitäten im Kinder- und Jugendbereich. Das nächste Event ist ein Wochenende in der Sportschule Hachen, an dem 40 Kinder und Jugendliche teilnehmen werden, immer unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung.

Ein spannender Teil der Jahreshauptversammlung ist immer die Finanzlage. Schatzmeisterin Karin Herdan konnte für die Jahre 2019 und 2020 jeweils einen ausgeglichenen Finanzhaushalt darlegen.
Die Kassenprüfer Claus von der Höh und Manfred Simon stellten bei ihren Prüfungen keine Beanstandungen fest, sodass die Entlastung des Vorstandes bestätigt werden konnte.
Die Mitgliederzahlen betrugen zum 31.12.2019 Mitglieder 705, und zum 31.12.2020 698 Mitglieder.
Ein tolles Ergebnis trotz Coronapandemie, das auf eine gute Vereinsarbeit schließen lässt.

Bankwart Andreas Höing konnte auch während der Pandemie seiner Arbeit nachgehen. An der frischen Luft pflegte er 27 Aussichts- und Ruhebänke und cersah sie mit QR-Codes.

Die Ergänzungswahl des 2. Vorsitzenden wurde mit der Wahl von Heinz Beleke bis zur nächsten Jahreshauptversammlung abgeschlossen.

Neuer Kassenprüfer ist Herbert Gillert, da Manfred Simon turnusmäßig ausscheiden muss.

Nach dem Punkt Verschiedenes gab es eine Bildpräsentation des Jahres 2019.

Text: Elvira Eberhard
Bilder: Klaus Peters & Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung im Tal der Giesmecke

Mi., 08. September 2021

21-09-08 10Uhr10 1.jpg21-09-08 10Uhr10 2.jpgUnter Führung von Norbert Heue trafen sich 19 Wanderfreunde am Wanderparkplatz Giesmecke. Eine 9 km lange Rundwanderung zum Plackweg, Enster Knick und über den Wennemer Höhenweg zurück zum Ausgangspunkt. Bei sonnigem Wetter konnten alle Beteiligten ihre Rucksackverpflegung in vollen Zügen genießen.

Text: Elvira Eberhardt
Bilder: Wolfgang Veidl

 


Dienstags-Frauen auf dem Bierbrau-Wunderweg

Di., 07. September 2021

21-09-07 - DiFra 1.jpg21-09-07 - DiFra 2.jpg21-09-07 - DiFra 3.jpgEine unterhaltsame Wanderung mit Einblicken in die lange Tradition des Bierbrauens und die Entstehung von Redewendungen. Wer weiß denn schon, woher "Das schlägt dem Fass den Boden aus" stammt? Leider sind die Getränkevorräte nur am Wochenende bestückt.

Bilder und Text: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung zu den Jägerbänken

Do., 02. September 2021

21-09-02 Feierabend 1.jpg21-09-02 Feierabend 2.jpg

Ein Feierabend wie er schöner nicht sein kann!
Wanderführer Karl-Heinz Schuster konnte 16 Mitwanderer für den Jägerpfad motivieren. Bilderbuchwetter nach den trüben letzten Tagen, gute Stimmung und manche Anekdote von Ede lassen diese kurzweilige Wanderung nicht so schnell in Vergessenheit geraten. 
 
Bilder und Text: Elvira Eberhard
 
 

 


Wandern und Poesie passt immer ...

Di., 31. August 2021

21-08-31 - DiFra.jpg
... die SGV-Dienstags-Frauen im Mühlbachtal unterwegs.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Frühwanderung mit der aufgehenden Sonne

So., 29. August 2021

21-08-29 - Früh 1.jpg21-08-29 - Früh 2.jpg

Auch der letzte August-Sonntag hatte kein Sommerwetter im Gepäck. Trotzdem war morgens um 7 Uhr eine Gruppe von 12 Wanderern mit Schirm und Regenkleidung im Arnsberger Wald unterwegs. Entschädigt wurden sie in der SGV-Hütte mit einem reichhaltigen Frühstück und prasselndem Kaminfeuer.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


SGV radelt auf dem Sauerlandring

Do., 26. August 2021

21-08-26 - Sauerlandradring.jpg

Drei Radler unterwegs auf der 89 km langen Strecke des Sauerlandradringes. Fuhren sie vor oder hinter dem Regen her? 
 
Bilder Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

Feierabendwanderung zum Hohen Nacken

Do., 19. August 2021

21-08-19 Feierabend 1.jpg21-08-19 Feierabend 2.jpgEin leckeres Eis zum Beginn der Feierabendwanderung, beim Aufstieg zum Hohen Nacken aber kam mancher aus der Puste.

Bilder und Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen wandern von Bruchhausen über den Spreiberg

Di., 17. August 2021

21-08-17 DiFra1.jpg21-08-17 DiFra2.jpg
Bilder: Elvira Eberhard

 


Der frühe Vogel

So., 15. August 2021

21-08-15  Der frühe Vogel.jpg"Der frühe Vogel", nach diesem Motto von Monika Baule trafen sich 10 Wanderer morgens um 6 Uhr in Neheim an der Ohlbrücke zu naturkundlichen Entdeckungen. Mit Ferngläsern, Fotoapparaten und Teleobjektiven ausgestattet, konnten Reiher, Enten und sogar der seltene Eisvogel beobachtet werden.

Fotos: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard


Radtour mit Uli

Do., 12. August 2021

21-08-12 Radtour.jpg

Schloss Hovestadt war eine tolle Kulisse für ein Foto der SGV-Radgruppe. Ab Soest führte Uli Vernholz die Radler durch die Lippe-Auen und Kastanienallerunde.
 
Foto:Uli Vernholz
Text:Elvira Eberhard

Die Dienstags-Frauen am Möhnesee

21-08-10 DFra 1.jpg21-08-10 DFra 2.jpg

Die SGV-Dienstags-Frauen, sprühende Lebensfreude, unterwegs vom Torhaus über die Körbeckerbrücke, die Deleckerbrücke, den Friedwald und zum Ausgangspunkt.
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Höhenwanderung ab Oesterberge

So., 08. August 2021

Oesterberge 1.jpgOesterberge 2.jpg

Das Land der tausend Berge zeigte sich von seiner besten Seite, als 15 Wanderfreunde der SGV-Abteilung Arnsberg am 8. August die Wanderschuhe schnürten, um eine ca. 20 km lange Rundwanderung ab Oesterberge, oberhalb von Wenholthausen, in Angriff zu nehmen.

Die erste Herausforderung war der steile Anstieg hinauf zur Markshöhe. Die herrlichen Rundblicke ließen jedes Wanderherz höherschlagen. Am Startplatz der Gleitschirmflieger vorbei wurden nacheinander Braberg, Sülzberg sowie der Wallenstein umrundet. Leider war der Zugang zur Burgruine Wallenstein nicht passierbar.

Über den Kreuzweg ging die Gruppe zur Wallfahrtskapelle auf dem Halloh, wo eine zünftige Mittagsrast eingelegt wurde. Frisch gestärkt führte der Weg hinab nach Calle und von dort durch das Kelpketal über den Wanderweg A6 wieder zurück nach Oesterberge.

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Feierabendwanderung durch die Ruhrwiesen

Do., 05. August 2021

21-08-05 Feierabend 1.jpg21-08-05 Feierabend 2.jpgAuf der Eisenbahnbrücke vor Uentrop läuten fröhliche Wanderer mit Wanderführer Karl-Heinz Schuster den Feierabend ein.

Bilder: Wolfgang Veidl, Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen und der Hl. Franziskus ...

Di., 03. August 2021

21-08-03 DiFra 1.jpg21-08-03 DiFra 2.jpg

... leider war er ihnen auf der zweiten Weghälfte nicht gut gesonnen - Starkregen kam vom Himmel.
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderer unterwegs rund um Berlar

Mi., 28. Juli 2021

21-07-28 - 10Uhr10 1.jpg21-07-28 - 10Uhr10 2.jpg
Mit einer tollen Beteiligung waren die 10Uhr10 Wanderer 11 km rund um Brelar unterwegs und eröffneten dabei die Pilzsaison.

Bilder: Wolfgang Veidl, Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen oberhalb von Hüsten unterwegs

Di., 27. Juli 2021

21-07-27 DiFra 1.jpg21-07-27 DiFra 2.jpg
Und zur Belohnung gibts ein "Schokolädchen".

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


10Uhr10 Wanderung um das Glinger Oberbecken

Mi., 21. Juli 2021

21-07-21 10Uhr10 1.jpg21-07-21 10Uhr10 2.jpg21-07-21 10Uhr10 3.jpg

Petrus hatte mit den 10Uhr10 Wanderern wohl ein Einsehen, denn am 21. Juli konnte endlich die Umwanderung des Glinger Oberbeckens  stattfinden. Zufriedene Gesichter zeigen, dass es ein tolles Wandererlebnis war.
 
Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen wieder top in Form

Di., 20. Juli 2021

21-07-20 - DiFra 1.jpg21-07-20 - DiFra 2.jpgDie Dienstags-Frauen bringen einem Geburtstagskind ein Ständchen und freuen sich über den herrlichen Morgen.

Bilder: Elvira Eberhard /Cordula Rühl
Text:Elvira Eberhard


Feierabendwanderung um den Seltersberg

Do., 15. Juli 2021

21-07-15 Feierabend 1.jpg21-07-15 Feierabend 2.jpg

Die vierzehn Feierabendwanderer konnten von der Kreuzkapelle aus das überflutete "Alte Feld" nach den enormen Regenfällen sehen. 
 
Bilder: Wolfgang Veidl 
Text: Elvira Eberhard 

 


Regenreiche 10Uhr10-Wanderung

Mi., 14. Juli 2021

21-07-14 - 10Uhr10 1.jpg21-07-14 - 10Uhr10 2.jpgAufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse wurde die 10Uhr10 Wanderung kurzfristig ins "Alte Feld" verlegt.
Niemand konnte zu diesem Zeitpunkt ahnen, welche Wassermassen am Donnerstag die Ruhr zum großen Strom machen würden.

Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Wann wird's mal wieder richtig Sommer?

Di., 06. Juli 2021

21-07-06 DieFra 1.jpg21-07-06 DieFra 2.jpg

Eine regenreiche Wanderung der SGV-Dienstags-Frauen nach Gut Wintrop und zur Schönstattkapelle.
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

Wann wird's mal wieder richtig Sommer?

Di., 06. Juli 2021

21-07-06 DieFra 1.jpg21-07-06 DieFra 2.jpg

Eine regenreiche Wanderung der SGV-Dienstags-Frauen nach Gut Wintrop und zur Schönstattkapelle.
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

Feierabendwanderung durch das Hellefelder Bachtal

Do., 01. Juli 2021

21-07-01 - Feierabend 1.jpg21-07-01 - Feierabend 2.jpg

Die Feierabendwanderung durch das Hellefelder Bachtal verlief unter dem Motto: "Es gibt keinschlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung".

Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Das Dienstags-Frauen-Motto: "Wandern mit Lust und Laune"

Di., 29. Juni 2021

21-06-29 DiFra.jpg

Das Eichholz, die Obstbaumwiese im Alten Feld, die Twiete und der  Landschaftsnaturgarten waren die Wanderpunkte am 29. Juni.

Bilder & Text: Elvira Eberhard


Radtour für Genießer auf dem SauerlandRadring

Do., 24. Juni 2021

21-06-24 SauerlandRadring 1 .jpg21-06-24 SauerlandRadring 2.jpg21-06-24 SauerlandRadring 3.jpg

Pedale marsch“ hieß es um 11 Uhr am Fahrradparkplatz von Wennemen. Die 40 km Nordschleife des Sauerlandradringes, über Reiste zum Hennesee und zum Ausgangspunkt zurück waren zu bewältigen. Für die sechs Fahrradenthusiasten unter kundiger Führung von Volker Schmidt kein Problem.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


10Uhr10 Wanderer an der Möhne

Mi., 23. Juni 2021

21-06-23 10Uhr10 1.jpg21-06-23 10Uhr10 .jpg21-06-23 10Uhr10 3.jpg

Die 10Uhr10 Wanderer waren am Mittwoch, 23.Juni, mit den Wanderführern Heinz Beleke und Karl-Heinz Schuster ab dem Torhaus unterwegs. Der Möhneseeturm lud Schwindelfreie zur Besichtigung ein. Die 14-köpfige Gruppe erreichte über den Donnerschen Weg, am malerischen St. Meinolf vorbei und rund um das Hevebecken nach 8 km wieder den Ausgangspunkt.

Bilder: Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen unterwegs auf dem Thiergarten-Weg

Di., 22. Juni 2021

21-06-22 - DiFra 1.jpg21-06-22 - DiFra 2.jpg


Heinzelmännchen an der SGV-Hütte

Sa., 19. Juni 2021

21-06-19 - Hütte.jpg

Sechs Heinzelmännchen waren am Werk, um die Außenanlagen der SGV-Hütte im Hellefelder Bachtal wieder in einen Topzustand zu versetzen. Es wurde gemäht, geharkt, Holz gesägt und vieles mehr, damit die SGVer und Gäste dort in absehbarer Zeit wieder feiern können.   
 
Bild: Klaus Peters
Text: Elvira Eberhard

Feierabendwanderung kreuz und quer durch den Hasenwinkel

Do., 17. Juni 2021

21-06-17 Feierabend 1.jpg21-06-17 Feierabend 2.jpg

Die 1. Feierabendwanderung begann bei Temperaturen von über 30 Grad, doch dies konnte 9 Wanderer nicht davon abhalten, mit SGV-Wanderführer K.H. Schuster 5 km durch den schattigen Hasenwinkel zu wandern.

Text:Elvira Eberhard
Fotos: Wolfgang Veidl


Die Dienstags-Frauen in der Breitenbrucher Flur

Di., 15. Juni 2021

21-06-15 DiFra 2.jpg21-06-15 DiFra 1.jpg

Bilder: Kessemeier/Rühl


Radtour zum Spargelhof Grewing

So., 13. Juni 2021

21-06-13  Spargel 1.jpg21-06-13  Spargel 2.jpg

Wanderführer Klaus Fromm konnte 15 Teilnehmer zur traditionellen Spargel-Radtour begrüßen. Aufgesattelt wurde am „Gastlichen Dorf„ in der Nähe von Delbrück.
Schmucke Dörfer und weite Wiesen und Felder begleiteten die Radler. In Delbrücks Innenstadt wurde traditionell ein Zwischenstopp am Eiscafe Badip eingelegt.
Frisch gestärkt wurde danach kräftig in die Pedale getreten. Ein paar Fotostopps weiter war der Spargelhof Grewing um 14 Uhr erreicht. Ein eigenes Zelt lud die SGV-Gruppe zum Essen und Verweilen ein.

Text und Bilder: Elvira Eberhard

 


Durch den Vorratsschrank des Kurfürsten

Sa., 12. Juni 2021

21-06-12 - Thiergarten 1.jpg21-06-12 - Thiergarten 2.jpg

Wanderführer Dirk Brodersen und Thomas Havestadt führten 12 Teilnehmer durch den Kurfürstlichen Thiergarten.
Eine Wanderreise in vergangene Zeiten, ob Thiergarteneiche, die erst mit mehreren Leuten umfasst werden kann oder der alte Grenzstein, der die Grenze zwischen dem Haus Wicheln und dem kurfürstlichen Gut Obereimer markierte.
Eine Mittagsrast zwischen den Köhlerhütten, auch ein kulturhistorischer Ort, wurde von den Teilnehmern gern angenommen.

Bilder:Wolfgang Veidl, Bericht:Elvira Eberhard


Die 10Uhr10-Wanderfreunde sind zurück

Mi., 09. Juni 2021

21-06-09 - 10Uhr10 a.jpg21-06-09 - 10Uhr10 1.jpg21-06-09 - 10Uhr10 2.jpg

Endlich, nach 7 Monaten Pause, konnten 17 Wanderer der 10Uhr10 Wanderfreunde von Wanderführer Klaus Fromm zur gemeinsamen Wanderung durch das Aupketal in Neheim begrüsst werden.
Eine 9 km lange Rundtour durch das Naturschutzgebiet im Nordosten vom Neheimer Rusch. Die Mittagsrast unter dem grossen Pilz wurde bei herrlichstem Sommerwetter genossen.
 
Bilder:Wolfgang Veidl
Text: Elvira Eberhard

 


Die Dienstags-Frauen in der Berbke

Di., 08. Juni 2021

21-06-08 - DiFra 1.jpg21-06-08 - DiFra 2.jpgEine 12 km lange Wanderung durch die Berbke über den A4.
Während einer Wanderpause lässt der Chor der SGV-Dienstags-Frauen Fee Luise, das neu geborene Enkelkind einer Mitwanderin, hochleben. Sekt mit Erdbeeren - "wie bei Gosch" auf Sylt.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen eröffnen die Wandersaison

Di., 01. Juni 2021

21-06-01 - Dienstagsfrauen 1.jpg21-06-01 - Dienstagsfrauen 2.jpg

Am 1. Juni 2021 konnten 6 Damen der SGV.Dienst.Frauen die Wandersaison 2021 nach 7-monatiger Coronapause einläuten.
Bei strahlendem Sonnenschein führte die Wanderung durch die Uentroper Ruhrwiesen nach Rumbeck. An der Ruhr entlang zur Wolfsschlucht und Bockstation und zum Ausgangspunkt zurück. Gute Laune und viel Gesprächsstoff waren mit von der Partie.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Ochsentour zum Ochsenkopf

Sa., 24. Oktober 2020

20-10-24 - Ochsen 1.jpg20-10-24 - Ochsen 2.jpg

Die Ochsentour auf dem Ochsenkopfweg begann am Parkplatz Teutenburg. Die hochmotivierte 16-köpfige Gruppe wanderte eiligen Schrittes zum Schumachers Kopf, Westenfelder Stoß, Ochsenkopf und am Stockumer Bach entlang hinab zum Ausgangspunkt. Die 10,5 km lange Strecke wurde auch von der letzten Teilnehmergruppe in 2,15 Stunden zielgerecht und ohne Pause absolviert.

Text und Fotos: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen in Neuhaus

Di., 20. Oktober 2020

20-10-18 - Di-Fr.jpg

Die Dienstags-Frauen starteten in Neuhaus vom Parkplatz Tackeberg. Der 7 km lange Rundweg war gespickt mit Steigungen und schlammigen Wegen. Vom kapitalen Hirsch, der den Wanderweg kreuzte, konnte kein Foto geschossen werden, da er zu flink war - vielleicht ein andermal. 
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

SGV-Arnsberg auf dem Höhenflug

20-10-17 - Fliegen 1.jpg20-10-17 - Fliegen 2.jpg20-10-17 - Fliegen 3.jpg20-10-17 - Fliegen 4.jpg

Unter dem Motto „nur fliegen ist schöner“ wanderten 13 Wanderer der SGV-Abt. Arnsberg von Wildewiese auf dem Höhenflug. Entsprechend der Jahreszeit waren Hochnebel, sonnige Abschnitte und buntes Laubwerk Begleiter.
Von der Waldeshöhe ging es hinab zum Wanderparkplatz Märkessiepen in Sundern-Hagen. Trotz kühler Temperaturen wurde den Wanderern hinauf zum Strülleken-Krusenberg schon merklich wärmer und die Trinkpause dort oben kam zum richtigen Zeitpunkt.
Die Kapelle „Neues Brünneken“ am Ende des Allendorfer Stationsweges war der nächste Sightseeing-Punkt. Von dort aus wurde der Höhenflug nach einiger Zeit ein schmaler Wanderweg - von Birken gesäumt und Fliegenpilze in allen Größen und Farbschattierungen lugten aus dem Gras hervor.
Der Rastplatz mit Blick auf Hagen-Sundern verwöhnte nicht nur den Gaumen sondern auch die Seele.
Danach wurde die Endphase der Wanderung in Angriff genommen. Der winzige Ort Saal war Endpunkt der schönen 13,5 km langen Wanderstrecke mit 680 Höhenmetern.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Letzte Feierabendwanderung 2020

Do., 15. Oktober 2020

20-10-15 Feierabendwanderung.jpg

Eine kleine Gruppe Feierabend-Wanderer wurde von Wanderführer Karl-Heinz Schuster durch das Alte Feld und Eichholz geführt. Es war die letzte "Feierabendwanderung 2020".  In einer Gaststätte in der Altstadt ließ man bei Sauerländer Gerstensaft und Frikadellen das Wanderjahr Revue passieren. Als Dank für die Organisation wurde Karl-Heinz eine Urkunde überreicht.
 
Bild:Wolfgang Veidl 

10Uhr10 Wanderung auf den Homerthöhen

Mi., 14. Oktober 2020

20-10-14 10Uhr10 1.jpg20-10-14 10Uhr10 2.jpg

Vom Parkplatz Schlade führten die Wanderführer Gerd Riedel und Heinz Beleke 15 Wanderer auf zwei unterschiedlichen Rundwegen (9 km und 12 km) durch den bunt gefärbten Laubwald im Gebiet der Homert.

Text: Elvira Eberhard
Bilder: Wolfgang Veidl


Die Dienstags-Frauen am Sorpesee

Di., 13. Oktober 2020

20-10-13 Di-Fr 1.jpg20-10-13 Di-Fr 2.jpg

Herbstliche Impressionen:

Frühnebel, Morgentau und Spinnennetze waren auf dem Rundweg von Hachen zur Sorpetalsperre und zurück bei den Dienstagsfrauen schöne Foto-Objekte für das Smartphone.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Fichtensterben nicht mehr aufzuhalten

Do., 08. Oktober 2020

20-10-08 Naturschutz 1.jpg20-10-08 Naturschutz 2.jpg

Dirk Brodersen, Naturschutzwart der SGV-Abt. Arnsberg, konnte zum 2. Naturschutzstammtisch Stadtförster Sebastian Demmel als Referenten begrüßen. In seiner Powerpoint-Präsentation erläuterte Demmel den Anwesenden ganz deutlich, dass der Fichtenbestand im Arnsberger Stadtwald nicht mehr zu retten ist. Die extreme Trockenheit der letzten Jahre nutzte der Borkenkäfer - auch Buchdrucker genannt – um sich rasend schnell auszubreiten. Durch den stetigen Wassermangel konnten die Fichten kein Harz mehr bilden, so dass Ende des Jahres 2018 riesige Mengen Borkenkäfer den Fichtenbestand des Arnsberger Stadtwaldes befielen. Der Borkenkäfer bohrt sich in die Rinde der Fichte und alle 7-10 Wochen entstehen aus abgelegten Eiern neue Käfer. Ein Weibchen kann ca. 100.000 Nachkommen im Jahr produzieren, so dass ein Baum einen Befall von ca. 1,5 Milliarden Käfern verzeichnen kann. Das Fichtensterben ist nicht nur im Arnsberger Stadtwald , sondern im gesamten Sauerland zu beobachten. Durch die Abholzung der Fichten entstehen enorme Freiflächen und es müssen neue Wege der Aufforstung gefunden werden.

Der Entwicklungsplan der Streuobstwiese am Kuhweg wurde durch Dirk Brodersen dargelegt. Die Helfergruppe „Streuobstwiese“ war das ganze Jahr über super engagiert und hat durch die Entbuschung der Wiesenfläche, durch das Bauen einer Benjeshecke, durch Abbrucharbeiten der vorhandenen Teichanlage usw. tolle Arbeit geleistet. Besonders ist hervorzuheben, dass die Gruppe in der Trockenzeit Kanister mit Wasser zur Wiese transportiert hat, um die Neuanpflanzungen zu wässern -einfach Klasse.

Fazit: Ein toller 2.Stammtischabend.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen auf Schumachers Kopf

Di., 06. Oktober 2020

20-10-06 - DiFr.jpg

Schumachers Kopf war das Ziel der Dienstags Frauen am 6. Oktober. Das Rascheln des Laubes, Fliegenpilze und Schlehen waren ein kleiner Vorgeschmack auf künftige Wanderungen.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Die Dienstagsfrauen im Eichholz

Di., 29. September 2020

20-09-29 - DiFra 1.jpg

20-09-29 - DiFra 2.jpg

Gut gelaunt schauen die SGV-Dienst.Frauen durch das Landschaftsfenster im Eichholz. 10 Frauen, die das Wandern und Klönen lieben und einfach Spass an der Freude haben - auch bei steilen Wegabschnitten. 
 
Text und Bilder Elvira Eberhard

SGV – Arnsberg unterwegs in der Eifel

Sa., 26. September 2020

20-09-26 Eifel 3.jpg20-09-26 Eifel 4.jpg20-09-26 Eifel 1.jpg20-09-26 Eifel 2.jpg

Am letzten Septemberwochenende fuhren 17 Wanderer der SGV-Abt. Arnsberg nach Kall in der Nordeifel. Wanderführer Eva und Willy Verbanc konnten die Wanderer am ersten Tag auf der Eifelschleife „zur Zeit der Römer“ in diese Zeit zurückversetzen. Der Eifelblick, Mauerreste einer Burg, versteckte, gemauerte Kanäle, alles Zeugen einer längst vergangenen Zeit.
Der zweite Tag die Eifelspur „Wasser für Köln“ . Da in Köln Wasser knapp war, wurde der Römerkanal, eine Meisterleistung antiker Baukunst, geschaffen. Damit konnte gutes Eifelwasser die ca. 100km bis Köln fließen. In Mechernich-Vollem ist das einzige Original-Aquädukt (100 nach Christi) nördlich der Alpen erhalten geblieben.
Wandertag drei - Eifelspur „auf den Spuren der Raubritter“ - begann ab Burg Reiffenstein. Steile An- und Abstiege waren bei dieser Wanderung zum Kirchberg und hinab nach Blumenthal nicht zu vermeiden. Die Burgwüstung in der Flur „Altenberg“ führte über steile Serpentinen zurück nach Burg Reifferscheid.
Es waren gelungene Wandertage und die SGVer gelangten wohlbehalten nach Arnsberg zurück.

Ein Dankeschön für die tolle Organisation an Eva und Willy.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Sauersteig-Eisenwald-Runde

Mi., 23. September 2020

20-09-23 - Feierabend.jpg20-09-23 - Feierabend 2.jpg

Den wohl letzten Spätsommertag mit bestem Wanderwetter hatten die 10Uhr10-Wanderinnen und Wanderer am 23. Sept. 2020 erwischt. Wanderführer Herbert Gillert führte die 16-köpfige Wandergruppe über die „Sauersteig-Eisenwald-Runde“. Ausgangspunkt der ca. 11 km langen und mit 300 Höhenmetern zu bewältigenden Wanderung war das Lägertal in Iserlohn. Von hier aus stand ein stetiger Anstieg bis auf eine Höhe von 460 m (Herdstein) an, bevor es auf einen Teil der Sauerland-Waldroute hinab zum Forsthaus Löhen ging, wo die mitgenommene Rucksackverpflegung verspeist wurde. Anschließend musste dann noch der Aufstieg zum 390 m hohen Fröndenberg mit dem darauf stehenden Danzturm, dem Wahrzeichen der Stadt Iserlohn, gemeistert werden. Danach ging es bergabwärts zurück ins Lägertal. Schöne Fernsichten, u.a. in das durch die frühere Iserlohner Brauerei (seit 2020 Iserlohner Waldstadtbrauerei)  bekannte Grüner Tal und vom Danzturm weit über die Waldstadt Iserlohn hinweg entschädigten für die Anstrengungen bei den nicht immer ganz einfachen Aufstiegen.

Bericht und Bilder: Herbert Gillert


Die Dienstags-Frauen auf dem Oeventroper Panoramaweg

Di., 22. September 2020

20-09-22 - Dienstagsfrauen 1.jpg20-09-22 - Dienstagsfrauen 2.jpg

Die SGV-Dienst.Frauen unterwegs auf dem Oeventroper Panoramaweg. Erschreckend die Abholzung des Fichtenbestandes, bedingt durch den Borkenkäferbefall und die Trockenheit. Auf dem 1.Bild vom 10.9.2019 kann man den Beginn der Abholzung sehen.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Lüsenberg, Wolfsschlucht, Rumbeck

Do., 17. September 2020

20-09-17 Feierabend.jpg

Fünfzehn Teilnehmer trafen sich auf dem Gutenbergplatz zur Feierabendwanderung. Der Lüsenberg, die Wolfsschlucht zur Ruhr hinunter und von Rumbeck aus zum Ausgangspunkt zurück war an diesem Altweibersommertag einfach Klasse.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Mit dem Fahrrad zur Sorpe

Mi., 16. September 2020

20-09-16 - Sorpe 1.jpg20-09-16 - Sorpe 2.jpg

Acht Radler und eine Radlerin fuhren mit SGV-Wanderführer Ulrich Vernholz am 16. September mit ihren Pedelecs vom Sauerlandtheater zur Sorpe. Eine abwechslungsreiche Strecke bei Temperaturen wie im Hochsommer. Punktlandung: 60km waren am Nachmittag bei der Ankunft am Sauerlandtheater erreicht.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


SGV-Dienstagsfrauen unterwegs rund um den Kehlberg bei Hellefeld

Di., 15. September 2020

20-09-15 DiFra 1.jpg20-09-15 DiFra 2.jpg

Bilder: Elvira Eberhard


Zum Gipfelkreuz des Olsberges

So., 13. September 2020

20-09-13 Olsberg 1.jpg20-09-13 Olsberg 2.jpg

SGV-Wanderführer Meinolf Hallmann führte eine elfköpfige Wandergruppe ab Olsberg hinauf zur Luisenquelle, wo die erste Trinkpause nach steilem Anstieg eingelegt wurde. Das Spätsommerwetter, mit all seinen schönen Facetten, erfreute jedes Wanderherz und die am Wanderpfad gelegene Ännchenquelle war für ein Foto bestens geeignet. Die herrlichen Aussichten zu den Bruchhauser Steinen, den Ginsterköpfen und nach Wasserfall waren ein Genuss. Nach der Mittagsrast, mit Blick zu den Bruchhauser Steinen, wurde das Gipfelkreuz auf dem Olsberg (703m) in Angriff genommen. Ein phantastischer Rundblick belohnte die Teilnehmer, Olsberg und der Stausee lagen weit unter der Bergeshöh. Ein steiler Abstieg nach Olsberg stand den 11 Wanderern nun bevor, aber es war keine Beschwerde zu hören, ganz im Gegenteil, ein tolles Wandererlebnis.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Mit dem Fahrrad um den Möhnesee

Sa., 12. September 2020

20-09-12 - Möhne 1.jpg20-09-12 - Möhne 2.jpg20-09-12 - Möhne 3.jpg

Von Frankis Hütte aus fuhr eine achtköpfige Fahrradgruppe der SGV-Abt. Arnberg unter Leitung von Uli Vernholz  rund um den Möhnesee. Mal oberhalb und mal direkt am See entlang waren die 40 km gut zu bewältigen. 
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

10Uhr10 Wanderung am Lattenberg

Mi., 09. September 2020

20-09-09 10Uhr10 1.jpg20-09-09 10Uhr10 2.jpg

Zur ersten 10Uhr10 Wanderung der SGV-Abt. Arnsberg nach der Sommerpause empfing SGV-Wanderführer Uli Kemper 20 Teilnehmer auf dem Parkplatz des Waldgasthofes Schürmann (Lattenberg). Eine 12 km lange Strecke mit etlichen Steigungen erwartete die Wanderer. Zurückgekehrt hatte Uli eine besondere Überraschung parat. Da er kürzlich einen runden Geburtstag feiern konnte, lud er alle Wanderfreunde zu einem Geburtstagsschmaus ein. Das Hochleben des Geburtstagskindes in Schürmanns Gaststube war sicherlich auch im Außenbereich zu hören. 
Alles Gute für die nächsten Jahre, lieber Uli und bleib weiter so fit.
 
Text: Elvira Eberhard
Bilder: Wolfgang Veidl

Die Dienstags-Frauen auf dem Thiergartenweg

Di., 08. September 2020

20-09-08 Di-Fra.jpg20-09-08 Di-Fra 2.jpg

Ein Teil des Thiergartenweges war Ziel der SGV-Dienstags-Frauen, wo sie die Max-Heinrich und Schiller-Buche sowie die Goethe-Eiche bewunderten. Der Kohlenmeiler und die Köhlerhütte waren für eine Rast ein lohnendes Ziel.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Hopfenberg und Hunzigers Tannen

Do., 03. September 2020

20-09-03 Feierabend 1.jpg20-09-03 Feierabend 2.jpg20-09-03 Feierabend 3.jpg

Die Ziele Hopfenberg und Hunzigers Tannen waren für 13 Feierabendwanderer bis auf wenige, kleine Anstiege gut zu bewältigen. Der Unterstand an Hunzigers Tannen wurde für eine Pause mit Böklunder Würstchen genutzt. Coronabedingt natürlich mit Abstand und Zange und Servietten waren ein Garant für die Hygiene. Ein Highlight von Karl-Heinz und Wolfgang organisiert.

Text und Bilder: Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen auf dem großen Sonnenstück

Di., 01. September 2020

20-09-01 - Di-Fra 1.jpg20-09-01 - Di-Fra 2.jpg

Die SGV-Dienstagsfrauen zum kalendarischen Herbstanfang unterwegs am großen Sonnenstück oberhalb von Altenhellefeld. Unterwegs konnten Äpfel, Birnen, Pflaumen und Kornelkirschen von den reichlich bestückten Obstbäumen genascht werden.   
 
Text und Bilder: Elvira Eberhard

Feierabendwanderung bei hochsommerlichen Temperaturen

Do., 20. August 2020

20-08-20 Feierabend 1.jpg

20-08-20 Feierabend 2.jpg

20-08-20 Feierabend 3.jpg

11 Wanderer waren zur Feierabendwanderung am 20.8.2020 mit von der Partie. Unter sachkundiger Führung von Wanderführer K. H. Schuster wurden 7 km Wanderstrecke unterhalb vom Hohen Nacken und bergauf zur Ehmsenhütte (tip-top in Ordnung), und weiter über den Höhenweg zum Seltersberg erwandert. Mancher Schweisstropfen floss vom Start- und bis zum Endpunkt dieser Tour.

Text und Bilder : Elvira Eberhard


Die Dienstags-Frauen auf dem Jägerpfad

Di., 18. August 2020

20-08-19 Di-Fra 1.jpg

20-08-19 Di-Fra 2.jpg

Die SGV-Dienstags-Frauen unterwegs auf dem Jägerpfad. Blindschleichen, Schnecken, Zauberbäume, die Natur bietet immer Abwechslung.

Bilder: Elvira Eberhard


Dienstagsfrauen trotzen der Hitze

Di., 11. August 2020

20-08-11 DiFr.jpg

Die SGV-Dienstagsfrauen sind nicht unterzukriegen - trotz "Affenhitze" marschierten fünf von ihnen munter durch den Hasenwinkel.

Bericht u. Fotos: Elvira Eberhard


Auf dem Hirschberger Schwabeweg

So., 09. August 2020

20-08-09 Schwabeweg Hirschberg.jpg

Elf Mitglieder der SGV-Abt. Arnsberg erkundeten am 2. Sonntag im August den Hirschberger Schwabeweg – mit einem „S“ gezeichnet. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30Grad mussten Trinkpausen in kurzen Abständen eingelegt werden. Ein Trinkvorrat von 1,5 l und eine Kopfbedeckung waren eine gute Entscheidung.
Das Bermecketal mit dem von der SGV-Abt. Hirschberg angelegten Kohlenmeiler waren eine Pause wert. Durch einen schattigen Wegabschnitt verlief die Wanderstrecke durch das Wackertal, mit seinen herrlichen weiten Wiesenflächen. Die verheerenden Abholzungen bedingt durch den Borkenkäfer-Befall zwischen Lattenberg und Hirschberg dagegen ein Trauerspiel.
Bei dieser 13 km langen Wanderstrecke war ein durchgeschwitztes T-Shirt bei allen Teilnehmern obligatorisch, die gute Stimmung blieb aber trotzdem erhalten.

Bericht und Foto: Elvira Eberhard


Hochsommerliche Feierabendwanderung

Do., 06. August 2020

20-08-06 Feierabend.jpg

Die 7 Wanderer der Feierabendwanderung legten an der Schönstattkapelle bei Gut Wintrop eine kleine Rast der Besinnung ein. Danach erfolgte ein längerer Anstieg zum Bockstall, der die Gruppe bei den hochsommerlichen Temperaturen zum Schwitzen brachte.

Bericht Elvira Eberhard
Fotos:Wolfgang Veidl


Wanderweg A2 rund um Breitenbruch

Di., 04. August 2020

20-08-04 Di-Fr.jpg

Super Wanderwetter, tolle Stimmung, gute Gespräche und die Natur genießen - die SGV-Dienst.Frauen unterwegs auf dem Wanderweg A2 rund um Breitenbruch.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Franzosenwälle im Mühlbachtal

Di., 28. Juli 2020

20-07-28 - Di-Fr 1.jpg

20-07-28 - Di-Fr 2.jpg

Die Rundwanderung im Mühlbachtal bis zu den "Franzosenwällen" war für die Dienstagsfrauen wieder ein abwechslungsreiches Wandererlebnis.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Lukullischer Abschied bei den Dienstagsfrauen

Di., 21. Juli 2020

20-07-21 DiFrau.jpg

Ein besonderes Ereignis prägte die Wanderung der Dienstagsfrauen. Die langjährige Mitwanderin Elke Börger verlässt Arnsberg und wird Anfang August in Hamburg ansässig. Elke ließ es sich nicht nehmen, die 10 Mitwanderinnen mit einem kleinen Imbiss auf einem Teilstück des Wennigloher Rundweges zu verwöhnen. Mit einem Lied bedankte sich die kleine Gruppe.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Kohlenmeiler, Goethe-Eiche, Teufelssiepen

Do., 16. Juli 2020

20-07-16 Feierabend.jpg

Die Feierabendwanderung der SGV-Abt. Arnsberg war für 13 Wanderer ein schöner Abschluss des Tages. Die Wegstrecke führte über den Kreuzberg Richtung Kapune, an der Goethe-Eiche und Schiller-Buche vorbei zum Kohlenmeiler mit Köhlerhütte, wo eine kleine Rast eingelegt wurde. Über den Kurfürstlichen Tempelberg, Teufelssiepen und Obereimer ging es zurück zum Ausgangspunkt Neumarkt.

Bericht u. Bild: Elvira Eberhard


Radeln durch die Soester Börde

Mi., 15. Juli 2020

20-07-15 - Soester Börde 1.jpg

20-07-15 - Soester Börde 2.jpg

Sieben Radelfreunde der SGV-Abt. Arnsberg fuhren von Wameln am Möhnesee auf der alten Bahnstraße nach Bad Sassendorf. Dort wurde der neu gestaltete Kurpark in Augenschein genommen und nach einem Café-Besuch die beschauliche Rückfahrt angetreten.
Ein Radelspaß von insgesamt 40 Kilometern.

Bilder: Wolfgang Veidl, Bericht: Elvira Eberhardt


Die Dienstagsfrauen genießen die Wald-Idylle

Di., 14. Juli 2020

20-07-14 - DiFra.jpg

20-07-14 - DiFra 1.jpg

In Arnsberg gestartet, legten die Dienstagsfrauen am "Niedereimer Bahnhof" eine Rast ein, wo die 10 auf dem Gruppenfoto abgelichteten Damen von Wanderführerin Marita Storm ermahnt werden mussten, Abstand zu halten. 
Die Seerosen auf dem Teich unterhalb von Breitenbruch waren eine Augenweide. Über den Wanderweg A2/A3 ging es zum Bockstall und von dort zum Ausgangspunkt zurück.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhardt


Die Dienstags-Frauen auf dem Visbecker Rundweg

20-07-07 - Dienstags-Frauen.jpg

Der 9,5km lange Visbecker Rundweg war für 11 Frauen der Dienstag-Vormittagsrunde ein Wanderweg, der viel Spass gemacht hat, wie auf dem Foto gut zu erkennen ist.

Bericht: Elvira Eberhard, Bild: Cordula Rühl


Feucht-fröhliche Feierabend-Wanderung durch den Hasenwinkel

Do., 02. Juli 2020

20-07-02 - Feierabend 1.jpg

20-07-02 - Feierabend 2.jpg

Trotz Starkregen machten sich 11 Teilnehmer der Donnerstags-Feierabendwanderung quer durch den Hasenwinkel ab Bausen Bank auf den Weg nach der Devise „es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“. Nach Regen erfolgt bekanntlich Sonnenschein, so dass an der neuen Löckerast Willy Verbanc im Trockenen noch einiges zum Wohltäter und früheren Bürgermeister von Arnsberg (1879-1919) Max Löcke erzählten konnte. Auf schmalen Pfaden wurde die 7 km lange Strecke weiter bewältigt . Leider setzte auf dem letzten Kilometer ein heftiges Gewitter ein und die Wanderer machten sich flugs auf den Nachhauseweg.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Dienstagsfrauen auf Abstand

Di., 30. Juni 2020

20-06-30 - Dienstags-Frauen 1.jpg

20-06-30 - Dienstags-Frauen.jpg

Die 11 SGV-Dienstagsfrauen wissen wie sie mit Corona umgehen müssen - auf ihrem 11 km langen Rundweg ab Niedereimer über die Alpen- und Schwarzwaldstraße immer schön Abstand halten.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Letzte 10Uhr10-Wanderung vor der Sommerpause

Mi., 24. Juni 2020

20-06-24 - 10Uhr10 Hüttenweg 1.jpg

20-06-24 - 10Uhr10 Hüttenweg 2.jpg

Am Mittwoch, den 24. Juni, fand  die letzte 10Uhr10-Wanderung vor der Sommerpause statt. Der Rundweg "Hüttenwanderung" war für 20 Wanderer ein schöner Ausklang und das Grillen an der SGV-Hütte trotz Coronaauflagen eine runde Sache. Kalli Schuster, das Geburtstagskind an diesem Tag, ließen die Teilnehmer dreimal Hochleben.

Bericht: Elvira Eberhard
Fotos: Wolfgang Veitl


Dienstagsfrauen auf Pfadfinder-Spuren

20-06-23 - Di-Fr 1.jpg

20-06-23 - Di-Fr 2.jpg

Die SGV-Dienstagfsfrauen waren am 23. Juni auf dem Hüttenpfad unterwegs - ein Erlebnis wie bei den Pfadfindern.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhard


Feierabendwanderung mit toller Beteiligung

Do., 18. Juni 2020

20-06-18 - Feierabendwanderung 1.jpg

20-06-18 - Feierabendwanderung 2.jpg

Die SGV-Abt. Arnsberg unter Leitung von Wanderführer Karl-Heinz Schuster konnte das erste Mal in 2020 die beliebte Feierabendwanderung am 18. Juni mit fünfzehn Personen durchführen.
Eine lange Schlange, bedingt durch die Abstandsregelung, bewegte sich den schmalen Jägerpfad hinauf bis zur ersten Trinkpause. Ein weiter Blick bis zum Ochsenkopf bot sich den Wanderern, da ein riesiges Stück Fichtenbestand dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen ist. Das nächste Ziel, die Ehmsenhütte - diesmal top sauber- lud zur kurzen Rast ein. Von dort ging es nach Gierskämpen hinab und zum Ausgangspunkt Parkplatz Teutenburg zurück.

Bericht und Bild: Elvira Eberhard


SGV-Dienstags Frauen nach 3 Monaten wieder auf Wandertour

20-06-16 DiFra 1.jpg

20-06-16 DiFra 2.jpg

20-06-16 DiFra 3.jpg

Große Freude herrschte bei den 11 SGV-Dienstags Frauen beim Wiedersehen nach drei Monaten Wanderpause am Dienstagmorgen.
Nach den Coronaregularien - Selbstauskunftsbogen für geführte Wanderungen etc., gab SGV-Wanderführerin Marita Storm den Startschuss zur gemeinsamen Erlebnistour, natürlich mit dem geforderten Mindestabstand.
Vom Bahnhof führte der 11 km lange Rundweg nach Uentrop hinauf zum Damberg, über den Rumbecker Hammer und über die Ruhrwiesen in Uentrop wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Der unterwegs einsetzende Nieselregen konnte die gute Stimmung nicht trüben.

Bilder u. Bericht: Elvira Eberhard


Mittwochswanderung zum Horizontreiter

Mi., 10. Juni 2020

20-06-10 10Uhr10 Horizontreiter 1.jpg

20-06-10 10Uhr10 Horizontreiter 2.jpg

20-06-10 10Uhr10 Horizontreiter 3.jpg

Die Mittwochswanderer der SGV-Abt. Arnsberg konnten endlich wieder ihre beliebte 10Uhr10 Wanderung aufnehmen. Zwei Wandergruppen mit jeweils 9Teilnehmern starteten vom Parkplatz der SGV-Hütte Bruchhausen. Mit der Abstandsregelung und den anderen Auflagen des Gesetzgebers gab es keine Probleme, so dass der 8 km lange Rundweg mit steilen Anstiegen über den Pastorenweg zum Horizontreiter- ein weithin sichtbarer Baum - in der Nähe von Bruchhausen gut zu bewältigen war. Nach der langen Coronapause war die Wanderung für die Teilnehmer ein Genuss .

Bilder:Wolfgang Veidl
Bericht:Elvira Eberhard


Streuobstwiese der SGV-Abt. Arnsberg an der Ruhr

Di., 21. April 2020

20-04-21 Streuobst.jpg

Wandern in der Gruppe ist zur Zeit nicht möglich, aber zu zweit und mit entsprechendem Abstand haben zwei SGV-Mitglieder der SGV-Abt. Arnsberg der Streuobstwiese an der Ruhr einen Besuch abgestattet.
Bislang sind noch keine Blüten an den alten Obstbaumsorten zu sehen, aber gut Ding will Weile haben. Ob Apfel-, Birnen- oder Pflaumensorten, sie sind dank der Pflege durch die SGV-Mitglieder gut in Schuss und Coronaviren können ihnen nichts anhaben.

Bild und Bericht: Elvira Eberhard


10Uhr10 Wanderung vor der großen Coronaviruskrise

Mi., 11. März 2020

20-03-11 10Uhr10.jpg

Die letzte 10Uhr10 Wanderung der SGV-Abt. Arnsberg vor der Coronaviruskrise führte die 11Teilnehmer am Mittwoch, 11. März , bei regnerischem Wetter ca. 7 km vom Wanderportal Wennigloh, nach Bönkhausen, die Hachener Mark und nach Wennigloh zurück.
SGV-Wanderführer Jochen Böhmer und Klaus Blume konnten auf dem Weg viele Anekdoten aus dem Raum Wennigloh zum Besten geben.

Bericht:Elvira Eberhard
Fotos: Wolfgang Veidl


Die Dienstags-Frauen unterwegs

Di., 03. März 2020

20-03-03 - Dienstagsfrauen 1.jpg20-03-03 - Dienstagsfrauen 2.jpg

Die wanderfreudigen SGV-Dienstags-Frauen starteten vom Wanderparkplatz Seltersberg nach Wennigloh, Hörsters Farmer, Kreuzberg, SGV-Streuobstwiese und zum Ausgangspunkt zurück.

Bericht und Bild: Elvira Eberhardt


10Uhr10Wanderer im Schnee

Mi., 26. Februar 2020

20-02-26 - 10Uhr10.jpg

Durch den plötzlichen Wintereinbruch musste die 10Uhr10Wanderung "Sauersteig Eisenwald-Route" verschoben werden.
Stattdessen führte Herbert Gillert die 12 Wanderer über die 9 km lange Waldkulturoute vom Parkplatz im Mühlbachtal aus. Tief verschneite Wege und Landschaften durften in 2020 zum ersten Mal genossen werden.

Text: Elvira Eberhardt
Bilder: Wolfgang Veidl


"Veilchen"-Dienstags-Frauen

Di., 25. Februar 2020

20-02-25 Dienstagsfrauen.jpg

Die letzte Wanderung im Februar der SGV-Dienst.Frauen.
Das launische Wetter, wie im April, bescherte wieder eine "waldfreie Wanderung", da das Sturmtief am Wochenende erneut für Chaos im Wald gesorgt hat. Den Veilchendienstag haben die 10 Damen aber trotzdem genossen.

Text und Bild: Elvira Eberhard


10Uhr10 Wanderer aufgrund von Sturmtief waldfrei unterwegs

Mi., 12. Februar 2020

20-02-12 - 10Uhr10.jpg

Sturmtief Sabine machte den 10Uhr10 Wanderern am Mittwoch einen Strich durch ihre Wanderrechnung.
Die ursprüngliche Wanderung ab Bruchhausen zum Windreiter musste verschoben werden, da die Warnungen den Wald wegen evtl. Windbruch nicht zu betreten eingehalten wurden. Die Wanderführer Gerd Riedel und Heinz Beleke entschlossen sich dafür eine Wanderung rund um das Alte Feld anzubieten. So wurden die 14 Teilnehmer Zeugen vom Abriss der Segelflughalle.

Bericht: Elvira Eberhard
Fotos:Wolfgang Veidl


Die Dienstags-Frauen vom Winde verweht

20-02-11 Dienstagsfrauen.jpg

Die SGV-Dienst.Frauen haben auf Grund der stürmischen Wetterlage eine Wanderung rund um Arnsberg durchgeführt.
Auf dem Schreppenberg windzerzaust einen Fototstop eingelegt, den Windreiter in der Ferne gesehen und zum Schluss eine Schlechtwetterfront kurz vor dem Ziel an der Ruhr bei Mengen Wiese erlebt.

Bericht und Bilder: Elvira Eberhardt


SGV-Naturschutzstammtisch

Do., 06. Februar 2020

20-02-06 - Naturschutz-Stammtisch.jpg

Der 1. Vorsitzende der SGV-Abt. Arnsberg, Gerd Riedel, begrüßte die zahlreichen interessierten Besucher beim 1. Naturschutz-Stammtisch in der SGV-Hütte im Hellefelder Bachtal. Danach übernahm Dirk Brodersen, Naturschutzwart der SGV-Abt. Arnsberg, den Fortgang der Veranstaltung.
Ein besonderes Anliegen dieses Naturschutz-Stammtisches ist es, gemeinsame Aktivitäten zu planen und umzusetzen wie z.B. Fachexkursionen, Naturfotografie, Umweltpädagogik, Beteiligung an politischen Entscheidungen, Betreuung von Naturschutzflächen, usw. Damit solche Aktivitäten auch wirksam werden können, ist ein Kennenlernen der Stammtischbeteiligten untereinander ein wichtiger Bestandteil, denn nur gemeinsam ist man stark, um viele spannende Erfahrungen und Umsetzungen zu sammeln und durchzuführen.
Dirk Brodersen hat durch sein fundiertes Wissen und seine Begeisterung für den Naturschutz schon in der Vergangenheit einige Projekte angestoßen . Thomas Havestadt, Wegewart der SGV-Abt. Arnsberg und Fischexperte, wird beim nächsten Stammtischabend einen Vortrag über „den Edelkrebs und seine Habitate“ halten.
Begeistert waren alle Anwesenden vom Film „Arnsberg von oben- die Ruhr und ihre Wasservögel“. SGVer und auch Nichtmitglieder sind zum nächsten Stammtisch am Donnerstag, 28. Mai, herzlich eingeladen.

Bericht und Bild: Elvira Eberhard


Die Dienst.Frauen unterwegs auf dem A3 konnten nur von der Sonne träumen

Di., 04. Februar 2020

20-02-04 Dienstagsfrauen.jpg


Eröffnung der Wandersaison 2020

So., 26. Januar 2020

20-01-26 Eröffnung 2020 1.jpg20-01-26 Eröffnung 2020 2.jpg20-01-26 Eröffnung 2020 3.jpg20-01-26 Eröffnung 2020 4.jpg20-01-26 Eröffnung 2020 5.jpg

Die Eröffnung der Wandersaison 2020 der SGV-Abt.Arnsberg war ein Auftakt nach Maß.
Die Wanderführer Gerd Riedel und Ferdi Schneider führten die Wandergruppe von der Teutenburg am Storchennest vorbei, hinauf durch den Wald oberhalb des Waldfriedhofes.
Die letzte steile Etappe war hinauf zum „Schumachers Kopf“. Dort wurde eine kurze Rast bei herrlichem Sonnenschein eingelegt.
Danach ging es schwungvoll den Wanderweg hinab zur SGV-Hütte im Hellefelder Bachtal. Ein unschlagbares Kuchenbuffet erwartete die Wanderschar und die schon in der Hütte wartenden Gäste und der bullernde und wärmende Kaminofen sorgten für eine heimelige Atmosphäre.

Bericht und Fotos: Elvira Eberhard


10Uhr10Wanderer auf der Alpenstraße unterwegs

Mi., 22. Januar 2020

20-01-22 10Uhr10 Alpenstrasse 1.jpg

20-01-22 10Uhr10 Alpenstrasse 2.jpg

20-01-22 10Uhr10 Alpenstrasse 3.jpg

20-01-22 10Uhr10 Alpenstrasse 4.jpg

20-01-22 10Uhr10 Alpenstrasse 5.jpg

An der SGV-Hütte in Bruchhausen starteten die 10Uhr10Wanderer der SGV-Abt.Arnsberg zur ersten Wanderung im neuen Jahr. Der 8 km lange Rundweg führte über die Alpenstraße unterhalb des Rückenbergsiepens durch den Erlenbruch. Trotz frostiger Temperaturen kamen die 29 Teilnehmer gut in Schwung, denn Steigungen waren keine Seltenheit an diesem Mittwoch Morgen.
Ein toller Einstieg in die neue Wandersaison

Bericht:Elvira Eberhard
Foto:Wolfgang Veidl


Wintergäste an der renaturierten Ruhr am Ruhrtalradweg

So., 19. Januar 2020

20-01-19 Wintergäste 1.jpg20-01-19 Wintergäste 2.jpg20-01-19 Wintergäste 3.jpg

Interessante Beobachtungen an der Ruhr vermittelten die Naturkundeexperten Monika und Matthias Baule der SGV-Abt. Arnsberg achtzehn Teilnehmern. Viele spannende Eindrücke und die Vielfalt der Wintergäste, wie z.B. die Wasseramseln, Rotkehlchen,Gänsesäger, Rostgans und selbst der Eisvogel gehörten zum Repertoire der tollen Exkursion entlang des Ruhrtalradweges am Schwiedinghauser Feld in Neheim. Ein besonderes Highlight war ein Kormoran, der gerade eine Orfe gefangen hatte.

Bericht u.Fotos Elvira Eberhard


SGV-Dienstags Frauen im Hasenwinkel

Di., 07. Januar 2020

20-01-07 SGV-Dienst. Frauen.jpg

Mit einer Kreuz- und Querwanderung durch den Hasenwinkel haben die SGV-Dienstags Frauen am 7. Januar ihren Wanderauftakt begonnen.